Alles im Rahmen

Unser erster Eindruck vom Platzhirsch ist gut: Das leichte Rad unterstützt uns auf Knopfdruck und die drei Stufen sind für die wenigen Berliner Hügel komplett ausreichend. Nach einigen Kilometern fallen uns ein paar Dinge auf. So schiebt der Mahle-Motor mitunter noch ein Weilchen nach, obwohl wir zu treten aufgehört haben. Das ist insbesondere bei Anstiegen nützlich, kann aber auch irritieren. Außerdem fühlen wir, dass kein Sensor für das Drehmoment vorhanden ist.

Stellenmarkt
  1. Technische:r Leiter:in im Bereich Firmenkunden
    Star Finanz GmbH, Hamburg
  2. System- / Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Blanke GmbH & Co. KG, Iserlohn
Detailsuche

Das bedeutet: Der Motor unterstützt nicht basierend auf der von uns eingesetzten Kraft. Nur weil wir stärker in die Pedale treten, gibt das Rad nicht mehr Leistung ab. Stattdessen orientiert es sich an der Geschwindigkeit.

Diese Art der Unterstützung ist Geschmackssache, uns hat es nicht gestört.

Wir würden uns bei der Motorsteuerung (iWoc Trio) am Lenker hellere LEDs wünschen. Bei Sonnenlicht ist kaum erkennbar, in welcher Stufe wir unterwegs sind. Der mit dem rechten Daumen betätigte Schalter gibt zwar summend auch haptisches Feedback, doch das spüren wir nicht, wenn wir auf der Straße unterwegs sind.

Golem Akademie
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es gibt eine komfortablere Methode: Die App zum Motor. Mahles für Android und iOS erhältliche Software zeigt alle Informationen zu Motor, Akku und Tour übersichtlich an.

Einen echten Fahrradcomputer kann sie allerdings nur teilweise ersetzen. Das liegt schon daran, dass dem Platzhirsch ein Odometer fehlt und jegliche Tourdaten nur aufgezeichnet werden, wenn in der App eine Aktivität gestartet wird.

Die Software funktioniert nämlich zweistufig. Nach der Koppelung mit dem Rad per Bluetooth sind lediglich Geschwindigkeit sowie Motor- und Akkudaten auslesbar, des Weiteren lassen sich die Unterstützungsmodi anpassen. Erst wenn wir die Aufzeichnung und damit die GPS-Verbindung aktivieren, kommen Strecke und Kartendaten hinzu - das ist natürlich datenschutzfreundlich. Die Aktivitäten sind dann nachträglich einsehbar. Eine Smartphone-Halterung ist im Lenker integriert.

Die besten E-Bikes bei Amazon

Sportlich und direkt

Das Fahrverhalten würden wir als sportlich bezeichnen. Der Motor ist mit 40 Nm nicht sonderlich stark, was mehr Krafteinsatz von uns verlangt als bei vielen anderen Pedelecs. Es fährt sich durch seine fehlende Federung und sein geringes Gewicht sehr direkt. Der Lenker ist nicht zu schmal, unsere leicht gebeugte Sitzhaltung gibt auch im Stadtverkehr noch genügend Überblick.

Nicht ganz so gut kommt das Rad mit dem Berliner Kopfsteinpflaster zurecht. Hier soll der Knick im Rahmen helfen, denn er macht den Sattelbereich flexibler. Das funktioniert bei leichten Unebenheiten auch ganz gut, bei grobem Pflaster nützt es eher wenig.

  • Für die Stadt gedacht: der Urwahn Platzhirsch (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Am Lenker kann das Smartphone befestigt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Riemenantrieb kommt ohne Gangschaltung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Status-LEDs der Steuerung sind bei Sonnenlicht schwer erkennbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Lightskin-Lampe ist im Lenker untergebracht ... (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... die Rückleuchten im Sattelrohr. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die App dient als Tacho ... (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... kann aber auch zur Anpassung der Motorcharakteristik genutzt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Aktivitäten könnnen aufgezeichnet, gespeichert und geteilt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Eine Lokalisierungsfunktion ist ebenfalls vorhanden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Für die Stadt gedacht: der Urwahn Platzhirsch (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wir waren auch abseits der Straße unterwegs und fanden weder Wald- noch Feldwege problematisch. So richtig tourentauglich ist unsere Version des Platzhirschs aufgrund der fehlenden Gangschaltung dennoch nicht, wenn man die 75 Kilometer theoretische Reichweite überschreitet und selbst pedalieren muss. Wir fanden letztere Angabe durchaus realistisch, wenn meist in der geringsten Stufe gefahren wird und das Terrain flach ist.

Ist der Akku leer, dann muss das gesamte Rad an die Steckdose. Das Kabel wird etwas fummelig im Bereich oberhalb der Tretkurbel eingesteckt. Der Ladevorgang dauerte bei uns etwas über vier Stunden. Das Netzteil ist schön klein und leicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Urwahn-E-Bike im Test: Das sportliche Platzhirsch-PedelecVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


mwo (Golem.de) 05. Mai 2022 / Themenstart

Is halt nich TikTok, wa?

davidcl0nel 26. Apr 2022 / Themenstart

Macht gern auch mal einen Übersichtsartikel über den Markt, was es so gibt, und was ihr...

kriD reD 25. Apr 2022 / Themenstart

Kette und Kassette gelten als Verschleißteile. Wenn die fertig sind, werden sie...

hardtech 25. Apr 2022 / Themenstart

Danke thorsten, finde der vergleich mit 200kg hinkt stark. Für mich gibt es entweder...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
Artikel
  1. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

  2. Samsung Galaxy Book Pro 360 bei Amazon mit 400 Euro Rabatt
     
    Samsung Galaxy Book Pro 360 bei Amazon mit 400 Euro Rabatt

    Spannende Produkte zu günstigen Preisen gibt es bei Amazon auch heute. Satte Rabatte gibt es auf das Samsung Galaxy Book Pro 360 und vieles mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /