Urteil: Tesla muss Model X wegen Verschlechterung per Update wandeln

Ein Anwalt hat Tesla wegen eines Updates erfolgreich verklagt. Er kann sein Model X zurückgeben, weil es nicht mehr genügend Bodenfreiheit erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model X
Tesla Model X (Bild: Tesla)

Eine Software-seitige Veränderung ohne Vorwarnung berechtigt den Käufer eines Tesla Model X dazu, das rund 155.000 Euro teure Auto zurückzugeben. Über einen solchen Fall berichtete die Süddeutsche Zeitung.

Stellenmarkt
  1. SAP-Applikationsmanager (m/w/d) Basis-Administration
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Teamleiter SAP Sales & Service (m/w/x) - SAP SD/CS Teamleitung
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln
Detailsuche

Das Tesla Model X verfügt über eine Höhenverstellung, damit das Fahrzeug auf der Autobahn flach und aerodynamisch günstig liegt und bei schlechtem Untergrund genügend Bodenfreiheit erreicht. Diese Niveauregulierung während der Fahrt arbeitete mit bis zu 15 cm Verstellweg.

Nach einem Software-Update ließ sich das Model X nicht mehr so weit hochfahren. In den Release-Notes stand davon jedoch nichts. Diese werden dem Nutzer angezeigt, nachdem das Update durchgelaufen ist.

Die veränderte Eigenschaft durch das im August 2020 veröffentlichte Update gefiel dem Käufer, einem Rechtsanwalt, nicht. Er verlangte von Tesla, das Auto solle die alte Funktion wieder erhalten. Dem kam Tesla aber nicht nach.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Ganze ging vor Gericht und für Tesla schlecht aus: Der Elektroautohersteller hätte auf die veränderte Höhenverstellbarkeit vorher hinweisen müssen, urteilten die Richter. Tesla muss den Kauf rückabwickeln und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsgebühr zurückerstatten. Ein Aktenzeichen ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 16. Sep 2021

Diesen Text habe ich genau 1x gepostet...

berritorre 16. Sep 2021

Ich kenne die Interna von Tesla nicht, aber ich gehe durchaus davon aus, dass die ihre...

Faksimile 16. Sep 2021

Genau das war ja wohl das Problem.

bigm 16. Sep 2021

Software ist die neue Impfung.. Alles wird gut ist doch "nur" ein bisschen Verlust von...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Canyon Commuter On 7
Dieses E-Bike bringt uns ins Schwitzen

Der dezente Motor von Fazua und clevere Details machen das Commuter On 7 mitunter mehr zum Fahrrad als zum Pedelec - was uns im Test gefiel.

Canyon Commuter On 7: Dieses E-Bike bringt uns ins Schwitzen
Artikel
  1. Kickstarter: Magnetische Fahrradlichter mit Blinker laden drahtlos
    Kickstarter
    Magnetische Fahrradlichter mit Blinker laden drahtlos

    Die Lumos Firefly können über eine Lenkersteuerung oder App Blinker setzen und an vielen Stellen montiert werden. Zudem laden sie drahtlos.

  2. Streaming: Netflix mit Werbung soll keine Downloads ermöglichen
    Streaming
    Netflix mit Werbung soll keine Downloads ermöglichen

    Netflix dürfte sein werbefinanziertes Modell von seinem Bezahlabo abheben wollen - eine Möglichkeit wäre der Download-Verzicht.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /