Urteil: Kennzeichen-Scanning in Brandenburg war verboten

Das Urteil des Landgerichts Frankfurt (Oder) lässt keinen Zweifel offen: Das Scannen von Autokennzeichen auf Vorrat war verfassungswidrig.

Artikel veröffentlicht am ,
Kennzeichen aus Brandenburg
Kennzeichen aus Brandenburg (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Das jahrelange Kfz-Kennzeichen-Scanning in Brandenburg, das auf Vorrat erfolgte, war gesetzeswidrig. Das bestätigte das Brandenburger Landgericht in Frankfurt Oder (Az.: 22 Qs 40/19). Die Nutzung des Kfz-Kennzeichenerfassungssystems Kesy sei "ein schwerer Grundrechtseingriff" gewesen, heißt es in dem Urteil, das ein Autofahrer erstritt.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Kesy war von 2017 bis Mitte 2021 in Betrieb. Seit dem 1. Juli 2021 ist eine neue Strafprozessordnung in Kraft. Die Erfassung von Kennzeichen für die Fahndung nach konkreten Straftätern läuft damit zwar weiter, die massenhafte Aufzeichnung von Kennzeichen wurde allerdings zu diesem Datum gestoppt.

Dass die Polizei in Brandenburg auf Autobahnen massenhaft Kennzeichen speicherte, war 2019 bei der Suche nach der in Berlin verschwundenen Jugendlichen Rebecca bekanntgeworden. Die Landesdatenschutzbeauftragte Dagmar Hartge stufte die frühere Praxis 2020 als unzulässig ein. Die Polizei kündigte danach an, Daten nur noch maximal drei Monate zu speichern.

Das System hatte das hintere Nummernschild aufgenommen und es zusammen mit einer Heckaufnahme sowie Ort, Datum, Uhrzeit und Fahrtrichtung in einer zentralen Datenbank gesichert. Die Aufnahmen erfolgten kontinuierlich und ohne Anlass.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.10.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

So konnte das Bewegungsverhalten von Fahrzeugen weiter Teile der Bevölkerung akkurat nachvollzogen werden, wie es im Urteil heißt.

Das Urteil dürfte jedoch nur von kurzer Dauer interessant sein. Mittlerweile schuf der Bundestag eine Rechtsgrundlage für den Einsatz automatisierter Kennzeichenlesesysteme durch Fahndungsbehörden. Dabei dürfen die Kennzeichenerfassung streckenweise aktiviert und die Daten ausgewertet werden. Diese müssen danach unmittelbar gelöscht werden, falls der Verdacht sich nicht bestätigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Macros 09. Aug 2022 / Themenstart

Schade, dass der Kläger nicht erwähnt wird. Es wäre ja durchaus interessant, wer hier...

the_second 09. Aug 2022 / Themenstart

Natürlich nicht, er hat ja auch als Innensenator keine Befehlsgewalt gegenüber der...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Next Generation wird 35
Der Goldstandard für Star Trek

Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
Von Tobias Költzsch

Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Verwirrendes USB: Trennt die Klassengesellschaft!
    Verwirrendes USB
    Trennt die Klassengesellschaft!

    USB ist ziemlich verwirrend geworden, daran werden auch neue Logos nichts ändern. Das Problem ist konzeptuell.
    Ein IMHO von Johannes Hiltscher

  3. Apple Macbook Pro bei Amazon mit 650 Euro Rabatt
     
    Apple Macbook Pro bei Amazon mit 650 Euro Rabatt

    Bei Amazon gibt es gerade einige Macbooks zu besonders attraktiven Konditionen. Besonders ein Macbook Pro ist deutlich im Preis gesenkt.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /