Abo
  • Services:
Anzeige
Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung ist verboten
Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung ist verboten (Bild: Marcel Janus / CC BY SA 2.0)

Urteil: Finger weg vom Handy beim Autofahren

Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung ist verboten
Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung ist verboten (Bild: Marcel Janus / CC BY SA 2.0)

Nur mal schnell auf die Uhr gucken: Dafür sollten Autofahrer bei laufendem Motor nicht ihr Handy in die Hand nehmen - es drohen Bußgeld und Punkte in Flensburg.

Anzeige

Autofahrer ohne Freisprecheinrichtung und Halterung für das Telefon im Auto können mit einem Bußgeld von 60 Euro und einem Punkt in Flensburg bestraft werden, wenn sie das Gerät während der Fahrt nur in die Hand nehmen und das Display ansehen. In einem Fall, den das Pfälzische Oberlandesgericht (OLG) Zweibrücken zu entscheiden hatte, wurde das Ablesen der Uhrzeit dem Fahrer zum Verhängnis. Er nahm dazu sein Handy in die Hand.

Nach Auffassung der Richter liegt darin eine sogenannte bestimmungsgemäße Nutzung des Handys und damit ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung vor, der die Zahlung eines Bußgeldes rechtfertigt. (Az.: 1 Ss 1/14).

Der Autofahrer wehrte sich gegen den Bußgeldbescheid und zog zunächst vor das Amtsgericht. Dort verlor er und versuchte dann, vor dem Oberlandesgericht Recht zu bekommen. Die Klage war erfolglos. Er hatte nach eigenen Angaben das Telefon nur in die Hand genommen, um die Uhrzeit vom Display abzulesen. Das reichte den Richtern allerdings schon aus.

Anfassen erlaubt

Nur das bloße Aufheben oder Umlegen des Handys während der Autofahrt ist unproblematisch. Im Zweifelsfall ist das jedoch nur schwer zu beweisen. Sobald ein Autofahrer eine Funktion des Geräts nutzt, verstößt er nach Ansicht der Richter gegen die Straßenverkehrsordnung. Nur bei ausgeschaltetem Motor ist die Benutzung weiterhin erlaubt. Jüngst urteilte ein anderes Gericht in so einem Fall. Der Fahrer nutzte hier sein Handy zum Telefonieren an der Ampel. Das Auto hatte eine Start-Stopp-Automatik, so dass der Motor beim Telefonat ausgeschaltet war. (OLG Hamm, Beschluss v. 09.09.2014 - 1 RBs 1714).

Zu den 60 Euro Bußgeld kommen in der Regel noch Verwaltungsgebühren in Höhe von 20 bis 25 Euro. Schwerwiegender ist jedoch der Punkt. Bei acht Punkten erfolgt der Entzug der Fahrerlaubnis.


eye home zur Startseite
Leichse 09. Jan 2015

Böse Bilder in meinem Kopf... XD

/mecki78 22. Dez 2014

Und andere gefährden beim Autofahren kann man auf 1000 Arten, aber genau eine davon...

/mecki78 22. Dez 2014

LOL! Na ist doch ganz einfach: Wenn man mit der Uhr telefonieren kann, dann ist das ein...

/mecki78 22. Dez 2014

Ließt dir deine Freisprecheinrichtung auch die Uhrzeit vor? Nein? Dann hätte sie hier...

MickeyKay 22. Dez 2014

Die Pflichtstunden beziehen sich aber nur auf den Theorie-Unterricht. In den letzten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Nash Direct GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00

  2. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    bombinho | 02:28

  3. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    Pjörn | 02:05

  4. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Pjörn | 01:37

  5. Re: Fakenews: Am 01.01.2023 wird das UKW-Radio...

    ManMashine | 01:21


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel