• IT-Karriere:
  • Services:

Urteil des Bundesgerichtshofs: Taschenrechner am Steuer von Autos verboten

Wer im Auto einen Taschenrechner bedient, riskiert eine Strafe. Die Geräte seien Smartphones gleichgestellt, hat der BGH entschieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Taschenrechner raus!
Taschenrechner raus! (Bild: Tim Reckmann/Flickr/CC-BY 2.0)

Das Bedienen eines Taschenrechners während der Fahrt ist verboten. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe (4 StR 526/19). Die Strafe bei Missachtung: 100 Euro und ein Punkt. Bei Gefährdung Dritter sind es 150 Euro und zwei Punkte. Wird ein Unfall verursacht, steigt das Bußgeld auf 200 Euro. Die Handynutzung ist bereits seit Jahren nach 23 Abs. 1a StVO verboten.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Ein Autofahrer war im Februar 2019 vom Amtsgericht Lippstadt in Nordrhein-Westfalen zu einer Geldbuße verurteilt worden, weil er während der Fahrt einen Taschenrechner bedient hatte.

Das Oberlandesgericht Hamm legte die Sache (III-4 RBs 191/19) dem BGH zur Entscheidung vor, weil es sich in der Auffassung nicht einig war mit dem Oberlandesgericht Oldenburg. Der BGH folgte letztlich der Entscheidung des Amtsgerichts und beschloss, dass der Taschenrechner ein elektronisches Gerät im Sinne der Vorschrift sei.

2017 war die Straßenverkehrsordnung geändert worden. Bis dahin war nur das Benutzen von Mobil- und Autotelefonen am Steuer ausdrücklich verboten. Der Gesetzgeber fasste den Begriff danach weiter und verbot alle elektronischen Geräte, die der Kommunikation, Information und Organisation dienten.

Auch Unterhaltungselektronik und Navigationsgeräte sind betroffen: Sie dürfen nur genutzt werden, wenn sie dafür weder aufgenommen noch in der Hand gehalten werden müssen. Der Fahrer darf sich nur kurz vom Verkehr abwenden, wenn er sie nutzt oder per Sprache steuert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Gaius Baltar 22. Feb 2021 / Themenstart

Je nach Regenmenge möchte ich auch gerne die Taktung während der Fahrt ändern können...

Kein Kostverächter 19. Feb 2021 / Themenstart

FYI: 75% of the time people say JK they aren't...

Oktavian 19. Feb 2021 / Themenstart

Du könntest 7300 + 53 eintippen und den Beifahrer bitten, die Gleich-Taste zu drücken...

der_wahre_hannes 19. Feb 2021 / Themenstart

Es gibt halt nichts, dass es nicht gibt. Hab auch schon Leute am Steuer Zeitung lesen...

AllDayPiano 19. Feb 2021 / Themenstart

Das wäre dann Klage Nr. 2, die der Fahrer wegen lumpigen 100 Euro bis vor den BGH klagen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /