• IT-Karriere:
  • Services:

Ursache unklar: IT bei Bundesagentur für Arbeit komplett ausgefallen

Bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern ist die gesamte zentrale IT ausgefallen. Die Ursache ist noch unklar, und damit auch, wann das Problem behoben werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Zentrale der Bundesagentur für Arbeit
Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (Bild: Bundesagentur für Arbeit)

Ein Totalausfall der Informationstechnologie hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit ihren Arbeitsagenturen und Jobcentern in ganz Deutschland lahmgelegt. Wie von Golem.de aus der Behörde zu erfahren war, ist das einzige, was noch funktioniert, die Telefone.

Stellenmarkt
  1. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

"Wir haben derzeit immer noch keinen Zugriff auf all unsere Fachanwendungen", sagte eine Sprecherin. Auch auf E-Mail und die Webpräsenzen könne nicht zugegriffen werden.

Ursache weiter unklar

"Wir wissen noch nicht, woran das liegt, arbeiten aber mit Hochdruck an der Behebung des Problems. Daher können wir auch noch nicht sagen, wann das Problem gelöst sein wird." Als Grund für den IT-Ausfall war zuvor in Medienberichten eine Softwareaktualisierung am vergangenen Sonntag genannt worden. Dies sei jedoch nichts Außergewöhnliches, passiere öfters und sei nicht eindeutig als Ursache zu benennen.

Die Beschäftigten in allen Dienststellen und die Arbeitssuchenden seien massiv von der Störung betroffen. Termine bei Arbeitsagenturen oder Jobcentern sollten dennoch wahrgenommen werden, sagte die Sprecherin. Die Vermittler würden sich die Meldungen vorläufig per Hand notieren, könnten aber nicht beraten, weil keine Akten oder Stellenangebote aufgerufen werden können. Die Arbeitsuchenden sollen dennoch auf jeden Fall zu den Terminen erscheinen, weil sie sonst von Sanktionen betroffen sein könnten.

Die Bundesagentur für Arbeit hat ab dem Jahr 2012 in allen 176 Arbeitsagenturen und über 400 weiteren Dienststellen die elektronische Akte eingeführt. Bei den Familienkassen, die das Kindergeld auszahlen, wurden 13,2 Millionen Akten mit etwa 140.000 neuen Dokumenten täglich digitalisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

crummp 21. Apr 2015

Solchen Müll wiederholst Du auch noch? Was machen die Mitarbeiter im Arbeitsamt denn...

HablasPampas 21. Apr 2015

Möglicherweise hängt der Ausfall auch mit dem kürzlich durchgeführten bundesweiten...

der_wahre_hannes 21. Apr 2015

Wie ca. 90% der Golem-User. :)

dirktxl 21. Apr 2015

...oder sah die vorher auch schon so aus? Die Jobbörse ist unverändert schlecht geblieben.

Salavora 21. Apr 2015

Kann ich genau so unterschreiben. Nach dem Studium suchte ich einen Job in der IT...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /