• IT-Karriere:
  • Services:

URL: Ein Zeichen mehr und Youtube ist werbefrei

Youtube finanziert sich durch Werbeeinblendungen, aber diese lassen sich einfach umgehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit einem Punkt mehr gibt es Youtube auch werbefrei.
Mit einem Punkt mehr gibt es Youtube auch werbefrei. (Bild: Gerd Altmann/Pixabay)

Schnell einen Song auf Youtube gesucht und angeklickt - doch dann kommt erst mal Werbung. So ist das Finanzierungskonzept von Youtube, das dem Konzern Google gehört. Auch um das Video herum wird Werbung eingeblendet. Doch wird ein Punkt in der URL des Videos ergänzt, lässt sich die Seite auch ganz ohne Werbung ansehen - zumindest in der Desktop-Ansicht. Entdeckt hat das ein Reddit-Nutzer. Zuerst berichtete das Blog Ghacks.

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg

Die Youtube-URL wird nach dem .com einfach um einen weiteren Punkt ergänzt:

  1. Aus
  2. https://www.youtube.com/watch?v=BcGNvGs_dzs
  3. wird
  4. https://www.youtube.com./watch?v=BcGNvGs_dzs

Wird ein neues Video gesucht oder angeklickt, bleibt der Punkt, er muss also nicht bei jedem Video aufs Neue eingegeben werden.

Dass ein Punkt reicht, um die Werbung auszublenden, liegt daran, dass youtube.com. eine fully-qualified Domain ist, die sich von youtube.com unterscheidet. Daher können einige Ressourcen nicht angefordert werden, beispielsweise die sonst eingeblendete Werbung. In den Entwicklertools von Chrome/Chromium oder Firefox zeigt sich, dass einige Cross-Origin-Requests blockiert werden.

Beispielsweise würden auf vielen Webseiten Cookies oder Cross-Origin Resource Sharing (CORS) nur für die Domain ohne Punkt angelegt beziehungsweise erlaubt, erklärt der Entdecker auf Reddit. Im Falle von Youtube ist das etwa googleads.g.doubleclick.net. Ein werbefreies Youtube ist die Folge.

Youtube kann zudem auf eine andere Weise werbefrei genutzt werden, ohne das Finanzierungsmodell des Anbieters zu umgehen. Wie Golem.de bietet es neben der offenen Seite mit Werbeanzeigen ein werbefreies Abo an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,69€
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Assassin's Creed Origins für 11€, Far Cry: New...

sofries 17. Jun 2020 / Themenstart

Youtube Premium ist ein NoBrainer. Man bekommt Youtube Music dazu, was selbst für mich...

Haze95 17. Jun 2020 / Themenstart

Bei mir zeigt Firefox eine Fehlermeldung an. Gibt Probleme mit HTST.

Shanks 16. Jun 2020 / Themenstart

Die 10MiB vs 1.2MiB finde ich noch aus ganz andere Grund sehr interessant. Dem...

Nutzer-name 16. Jun 2020 / Themenstart

und nu?

tribal-sunrise 16. Jun 2020 / Themenstart

Noch einfacher: entsprechende Domains/IPs sperren und gar nicht mehr darüber nachdenken ;-)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
    •  /