Abo
  • Services:
Anzeige
SoCs von Qualcomm werden häufig mit Open-Source-Code unter Linux betrieben.
SoCs von Qualcomm werden häufig mit Open-Source-Code unter Linux betrieben. (Bild: Qualcomm)

Urheberrecht: Qualcomm sperrte eigenen Open Source Code

Irrtümlich hat Qualcomm eigenen Open-Source-lizenzierten Code bei Github sperren lassen, darunter auch Quellen von Cyanogenmod. Das Unternehmen prüfe nun Betroffene und mache den Fehler rückgängig, berichtet der Dienst Ausdroid.net.

Anzeige

Die Sperrung von einhundert Dateien verschiedener Github-Nutzer durch Cyveillance basiert offenbar auf einem Fehler, wie das Unternehmen dem australischen Dienst Austdroid.net mitgeteilt hat. Cyveillance hatte Mitte vergangener Woche im Auftrag von Qualcomm die Dateien mit dem Verweis auf das Urheberrecht per DMCA-Anfrage sperren lassen. Davon betroffen sind zum Beispiel das Cyanogenmod-Projekt oder auch Qualcomm selbst.

Nach unterschiedlichen Hinweisen auf das Problem werde nun jeder Einzelfall darauf überprüft, ob tatsächlich eine Urheberrechtsverletzung vorliege oder nicht. Darüber hinaus bitte Qualcomm diejenigen Entwickler um Entschuldigung, deren Quellen vorübergehend gesperrt sind.

Aus der DMCA-Anfrage, die Github selbst in einem eigenen Repository veröffentlicht hat, geht hervor, dass nach dem Urheberrechtshinweis "Copyright (c) 2012 Qualcomm… All Rights Reserved. Qualcomm … Confidential and Proprietary" in Dateien gesucht worden ist. Diese Suche wird von darauf spezialisierten Firmen meist automatisiert durchgeführt.

Dass eine derartige automatisierte Suche oft zu Fehlern führt, ist bekannt. In dem aktuellen Fall ist das aber besonders eklatant, denn die Hinweise auf den proprietären Code finden sich auch in Dateien, die von Qualcomm in der Vergangenheit relizenziert worden sind. Das zeigen unter anderem Dateien für einen WLAN-Treiber. Dort findet sich unmittelbar unter dem aktuellen Text der freien ISC-Lizenz der veraltete Hinweis auf den proprietären Code.

Ob und wann die betroffenen Github-Quellen wieder verfügbar sein werden, ist noch nicht absehbar.


eye home zur Startseite
Sector8 08. Jul 2014

Er hat doch ein Szenario beschrieben, was gibt es da nicht zu sehen?

Sarowie 07. Jul 2014

Was nicht fair ist, ist das erst sperren dann prüfen, dann freigeben: Aus dem Artikel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. teamix gmbH, Nürnberg, Mainz, München, Bayreuth
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 129,00€ (Vergleichspreis 194€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: Und was macht die Boulevardpresse draus?

    Vögelchen | 04:44

  2. Re: "Obi-Wan Kenobi, ihr seid meine letzte Hoffnung!"

    Prinzeumel | 04:38

  3. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Prinzeumel | 04:30

  4. Re: Die Entwicklung ist doch abzusehen...

    LinuxMcBook | 04:19

  5. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    FattyPatty | 03:18


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel