Abo
  • Services:
Anzeige
Die EFF setzt sich gegen DRM im JPEG-Format ein.
Die EFF setzt sich gegen DRM im JPEG-Format ein. (Bild: Flickr.com, Electronic Frontier Foundation/CC-BY 2.0)

Urheberrecht: JPEG-Komitee diskutiert DRM für Bildformat

Die EFF setzt sich gegen DRM im JPEG-Format ein.
Die EFF setzt sich gegen DRM im JPEG-Format ein. (Bild: Flickr.com, Electronic Frontier Foundation/CC-BY 2.0)

Offenbar diskutiert das für JPEG zuständige Gremium die native Umsetzung von DRM in dem Bildformat. Die Electronic Frontier Foundation (EFF) ist erwartungsgemäß gegen diese Idee und schlägt praktikable Alternativen vor.

Anzeige

Für das eher wenig genutzte Dateiformat JPEG 2000 gibt es mit JPSEC bereits eine Erweiterung, welche die Electronic Frontier Foundation (EFF) als DRM bezeichnet. Der Bürgerrechtsorganisation zufolge erwägt nun offenbar die Arbeitsgruppe für Privatsphäre und Sicherheit des JPEG-Komitees, eine solche Funktion auch für das weitverbreitete ältere JPEG bereitzustellen.

Wie zu erwarten, zeigt sich die EFF wenig begeistert von den Plänen zur Einführung eines DRM-Systems in einem der am weitesten verbreiteten Dateiformate für Digitalbilder. Auf einem Treffen des JPEG-Komitees hat die EFF nun versucht, den Verantwortlichen ihre Position näherzubringen. Die Vortragsfolien dazu sind online verfügbar.

Die Argumentation der EFF ist dabei altbekannt: DRM lasse sich umgehen, notfalls auch "analog", die Technik sei wettbewerbsfeindlich und habe Probleme damit, bestimmte Ausnahmen des Urheberrechts wie die Erlaubnis privater Kopien abzubilden. Darüber hinaus erschwerten derartige Methoden die Standardisierung, was sich zuletzt an den Encrypted Media Extensions des Web-DRM gezeigt habe.

Existierende Alternativen zu DRM nutzbar

Laut der EFF gebe es zudem "legitime" Anwendungsfälle von Kryptografie in JPEG-Bildern, etwa um die Metadaten, die persönliche Informationen enthalten, zu signieren oder auch zu verschlüsseln. Durch eine Signierung könnte etwa die Integrität der Bilder gewährleistet werden. Falls der unautorisierte Zugriff auf die Datei tatsächlich verhindert werden soll, könnten die bestehenden Container für Verschlüsselungen genutzt werden.

Dementsprechend empfiehlt die EFF dem Komitee, auf eine DRM-Erweiterung zu verzichten und stattdessen eine Public Key Infrastructure (PKI) aufzubauen. Damit ließen sich die beschriebenen Anwendungen offen und abwärtskompatibel umsetzen, statt das Bildformat selbst irgendwie einzuschränken.


eye home zur Startseite
Haudegen 17. Okt 2015

Wie der EFF schreibt: Zur Not auch analog. DRM schützt dich nicht davor. Gerade bei...

Micha123456 16. Okt 2015

Der Client schaut in die Metadaten des Bildes und schickt an die hinterlegte URL die URL...

bernstein 15. Okt 2015

- Flash kann seit 20 Jahren als DRM container für Bilder genutzt werden. - Solange das...

Captain 15. Okt 2015

die letzte Media Datei mit DRM zugepflastert hat und alles monitarisiert hat, wird man...

TheSUNSTAR 14. Okt 2015

Na ja, Früher(tm) ging das sicher, heute sind wir da doch schon um einiges weiter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. IT.Niedersachsen, Hannover
  3. BASF Schwarzheide GmbH, Schwarzheide
  4. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Steht doch auf der Datenschutz-Seite von Apple...

    xeneo23 | 04:15

  2. kt

    xeneo23 | 04:14

  3. Re: Richtig so, FDP!

    teenriot* | 03:33

  4. Re: Jedes geschlossene System

    DAUVersteher | 03:22

  5. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    DAUVersteher | 02:52


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel