Abo
  • Services:
Anzeige
Oberlandesgericht Hamburg
Oberlandesgericht Hamburg (Bild: Oberlandesgericht Hamburg)

Urheberrecht: Hoster haftet bei zu später Löschung

Oberlandesgericht Hamburg
Oberlandesgericht Hamburg (Bild: Oberlandesgericht Hamburg)

Rasch Rechtsanwälte und Promedia machten Jagd auf einen Hoster. Weil dieser über vier Wochen nicht auf die Abmahnung reagierte, wurde er jetzt wegen Hilfeleistung bei einer Urheberrechtsverletzung verurteilt.

Wenn ein File- oder Webhoster nach Hinweis auf eine Urheberrechtsverletzung nicht schnell genug reagiert, kann das Unternehmen als Gehilfe in Haftung genommen werden. Das hat das Hanseatische Oberlandesgericht Hamburg (Az.: 5 W 41/13) laut einem Bericht im Blog Rasch Rechtsanwälte entschieden, die selbst als Abmahner in dem Fall aktiv waren.

Anzeige

Eine Hörspielserie konnte als kostenloser Stream auf einer Webseite ohne Impressum abgerufen werden. Laut Rasch hatte zuerst Promedia den Hostprovider aufgefordert, den Inhalt zu sperren, das jedoch nicht den Namen und die Adresse des Anbieters kannte.

Der Hoster wusste seit Mitte Januar 2013 von der illegalen Datei und sicherte dem Rechteinhaber zu, den Inhalt zu löschen. Doch bis zum 26. Februar 2013 blieb das Hörspiel online. "Ein derartig hartnäckiges Ignorieren der Rechte der Antragstellerin begründet die Annahme, dass die Antragsgegnerin zumindest billigend in Kauf nimmt, dass sie die weitere Urheberrechtsverletzung durch ihren Nutzer damit ermöglicht", so das Gericht (PDF).

Dem Host-Provider wurde in dem Urteil verboten, "Dritten dabei Hilfe zu leisten, die Tonaufnahmen des Hörspiels (...) im Sinne des § 19a Urheberrechtsgesetz öffentlich zugänglich zu machen". Der Vorwurf lautet darauf, Dritten bei einer Urheberrechtsverletzung Hilfe geleistet zu haben.

Nach dem Urteil seien Schadensersatzansprüche gegenüber Hostprovidern und Sharehostern möglich, "die sich bisher oft schützend vor ihre Kunden stellten, auch wenn diese ohne ordnungsgemäßes Impressum Rechtsverletzungen begingen", so der Anwalt Mirko Brüß von Rasch Rechtsanwälte. Einen Schadensersatz muss das Unternehmen jedoch nicht leisten, sagte Brüß Golem.de. Es ging in der Klage nur um die Unterlassung. Die Kosten des Rechtsstreits werden geteilt.


eye home zur Startseite
Icahc 14. Jun 2013

Humane Methoden können nur von Menschen vollbracht werden. Der Spezies "Abmahnanwalt...

Egon E. 11. Jun 2013

Schlüssige Argumentation...

Egon E. 11. Jun 2013

Ich habe nicht behauptet, dass man alles in einen Topf werfen soll. Es geht darum, dass...

SoniX 11. Jun 2013

Aha. Seit wann denn das? Wenn ich nen Server aufsetze und jemand lädt da etwas...

Anonymer Nutzer 11. Jun 2013

Bist Du wirklich so paranoid zu glauben jeder Server lies sich problemlos hacken? Dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin
  2. Power Service GmbH, Köln
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 286,99€ (Bestpreis!)
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)
  3. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  2. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28

  3. Ich habe es natürlich verkackt.

    __destruct() | 01:28

  4. Re: First World Problems

    picaschaf | 01:21

  5. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    picaschaf | 01:17


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel