Abo
  • Services:
Anzeige
Youtube-Stand auf der Midem in Cannes
Youtube-Stand auf der Midem in Cannes (Bild: Jean-Paul Pelissier/Reuters)

Urheberrecht: Google und Viacom legen Dauerstreit über Youtube bei

Seit sieben Jahren streiten sich Google und Viacom über Schadenersatz in Milliardenhöhe für Urheberrechtsverletzungen durch Youtube-Videos. Nun haben sie sich geeinigt.

Anzeige

Der Internetkonzern Google und der Medienkonzern Viacom haben einen jahrelangen Rechtsstreit über angebliche Urheberrechtsverstöße auf dem Videoportal Youtube beigelegt. Das teilten beide Unternehmen in einer knappen Stellungnahme am Dienstag mit. "Die Einigung spiegelt den zunehmenden kooperativen Dialog zwischen unseren beiden Unternehmen über wichtige Chancen wieder", heißt es in der Mitteilung. Details der Einigung wurden nicht genannt.

US-Gerichte hatten in den vergangenen Jahren bereits zwei Mal Klagen in Milliardenhöhe gegen Youtube zurückgewiesen. Der Medienkonzern Viacom warf Youtube darin vor, Urheberrechtsverletzungen zu unterstützen, um Profit daraus zu schlagen. Zuletzt hatte ein Gericht im April 2013 geurteilt, dass Youtube und Google durch den "Digital Millennium Copyright Act" (DMCA) von 1998 geschützt seien. Dem Gesetz zufolge müssen die Internetanbieter von den spezifischen Urheberrechtsverletzungen durch ihre Nutzer wissen, um belangt werden zu können. Es sei nach dem Gesetz aber die Aufgabe des Rechteinhabers, auf die spezifischen Inhalte hinzuweisen, hatte das Gericht klargestellt. Es sei hingegen nicht die Aufgabe des Plattformbetreibers, diese selbstständig ausfindig zu machen.

Das Argument von Viacom, die schiere Masse an Youtube-Videos mache es unmöglich, einen Überblick über mögliche Urheberrechtsverletzungen zu wahren, wandte der Richter Louis Stanton damals gegen den Konzern. Wenn es wirklich so viel Material zu prüfen gebe, dann sei es doch erst recht angemessen, dass die jeweiligen Rechteinhaber dies selbst täten, befand er. Viacom beklagte, dass immer wieder Ausschnitte oder ganze Folgen etwa von South Park oder der Daily Show mit Jon Stewart auf Youtube illegal hochgeladen würden.


eye home zur Startseite
HerrMannelig 19. Mär 2014

Das Problem ist die Three-Strikes-Politik von Youtube.

ap (Golem.de) 18. Mär 2014

Der Tippfehler ist korrigiert. Danke für den Hinweis!! Mit einem @golem in der Headline...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. NOWIS GmbH, Oldenburg
  3. Host Europe GmbH, Hürth
  4. Technische Universität Hamburg, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Installiert LineageOS...

    Laforma | 18:29

  2. Re: Einfache Erklärung

    RheinPirat | 18:26

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Der Held vom... | 18:23

  4. Re: Was ist denn 1&1?

    HowlingMadMurdock | 18:22

  5. Re: Ladeleistung

    M.P. | 18:07


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel