Abo
  • Services:

Urheberrecht: Gene Simmons will sich die Pommesgabel schützen lassen

Gene Simmons war schon immer etwas überdreht, mit seinen Fledermausflügelchen, dem Axtbass und seinen Plateauschuhen. Neuester Coup des Kiss-Bassisten: Er will sich das Erkennungszeichen der Rock'n'Roller patentieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kiss-Bassist Gene Simmons in Bühnenpose: Wer hat's erfunden?
Kiss-Bassist Gene Simmons in Bühnenpose: Wer hat's erfunden? (Bild: Frederick M. Brown/Getty Images for Race To Erase MS)

Zeigefinger und kleiner Finger in die Höhe, Mittelfinger und Ringfinger nach unten, Daumen davor - dieses Zeichen versteht jeder Metaller auf der ganzen Welt: die Mano cornuta, Devil's Horns oder auch Pommesgabel genannt. Gene Simmons, Bassist und Zunge der US-Hard-Rock Band Kiss, hält sich selbst für den Urheber der Geste und will sich diese schützen lassen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Simmons behauptet, er sei der erste, der diese Geste benutzt hat - und zwar seit der Tour zum zweiten Kiss-Album Hotter Than Hell im Jahr 1974. Drei Jahre später ließ er sich damit auf dem Cover von Love Gun abbilden.

Simmons reicht Patentantrag ein

Simmons hat beim US-Patentamt (US Patent and Trademark Office, USPTO) einen Antrag eingereicht, um sich die Geste für den Bereich "Unterhaltung, namentlich Live-Darbietungen von Musikkünstlern" sowie für "persönliche Auftritte eines Musikkünstlers" schützen zu lassen. Allerdings in einer leichten Variante: In Simmons' Version der Pommesgabel liegt der Daumen nicht vor den Fingern, sondern nach außen abgeklappt.

Die Geste ist aber viel älter. Es gibt bereits Darstellungen aus der Zeit der Etrusker. In Italien hatte sie zwei Bedeutungen: Damit wurde angedeutet, dass einem Mann von seiner Frau oder ihr von ihm Hörner aufgesetzt wurden, er oder sie also betrogen wurde. In einer anderen Bedeutung wurde die Geste dazu benutzt, den bösen Blick abzuwenden - oder ihn zu beschwören. Die Simmons-Variante mit dem abgeklappten Daumen ist in der US-Gebärdensprache das Symbol für Liebe.

John Lennon macht die Pommesgabel

Dass Simmons der erste Musiker war, der die Teufelshörner benutzt hat, ist mehr als fraglich: So zeigten etwa zwei Mitglieder der Psycedelic-Rock-Band Coven die Geste auf einem Plattencover. 1966 war John Lennon damit auf dem Cover der Single Yellow Submarine sowie auf dem des Soundtracks zum Film Yellow Submarine zu sehen.

Der 2010 verstorbene US-Sänger Ronnie James Dio gilt als derjenige, der für die Verbreitung der Geste im Metal gesorgt hat. Dio, der italienischer Abstammung war, gab an, die Geste bei seiner Großmutter gesehen zu haben. "Ich bezweifle sehr, dass ich er erste war, der das je genutzt hat", sagte er 2006 dem kanadischen Online-Magazin Metal Rules. "Das wäre, wie zu behaupten, ich hätte das Rad erfunden."

Juristen zweifeln an Erfolgsaussichten

Die Einsicht fehlt Simmons. Die Aussicht auf Erfolg wohl auch: Das Jura-Onlinemagazin 360 Law räumt Simmons wenig Chancen ein, mit seinem Ansinnen beim USPTO durchzukommen. Der Markenrechtsanwalt Anwalt Peter Sloane sagte 360 Law: "Das ist ein universelles Symbol für Rock 'n' Roll. Auch wenn manche, besonders seine Fans, damit vertraut sind, dass er diese Geste macht, glaube ich nicht, dass jemand sie ausschließlich mit ihm verbindet."

Gut möglich also, dass ihm das USPTO die Zunge rausstreckt. \m/



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

/mecki78 23. Jun 2017

Ein Geschmacksmuster ist im Englischen ein "Design Patent" und es gibt eine klare...

FaLLoC 22. Jun 2017

Vermutlich schon. Ein Patent darauf bekommt halt keiner, weil man schwer argumentieren...

maxule 21. Jun 2017

Zumal es strenggenommen kein Patentamt ist, sondern ein Patent- und Markenamt. USPTO.

Subotai 20. Jun 2017

Gene Simmons ist ohnehin unsympathisch: http://www.bbc.com/news/business-32301157 "I'll...

Andre S 20. Jun 2017

Zum einen das zum anderen darf man sich bei so brisanten oder aufmerksamkeitserregenden...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /