• IT-Karriere:
  • Services:

Urban Sports Cruiser: Bosch zeigt Elektrofahrrad der Zukunft

Bosch hat ein Konzept für ein Elektrofahrrad mit Carbonrahmen sowie integrierter Vorder- und Hinterradfederung vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ebike Design Vision
Ebike Design Vision (Bild: Bosch)

Bosch hat anlässlich des zehnjährigen Jubiläums seiner E-Bike-Antriebssysteme ein Konzeptfahrrad der Zukunft entwickelt. Das Fahrrad hat einen Carbonrahmen sowie eine vollständig integrierte Vorder- und Hinterradfederung. Ansonsten sind zahlreiche Komponenten bereits serienreif - die Antriebseinheit Perfomance Line CX, der Akku PowerTube 625 und der Bord­computer Nyon. Dazu kommt noch ein ABS-System für Fahrräder.

Stellenmarkt
  1. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld
  2. Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin, Berlin

Der Antrieb ist vollständig in die Rahmenstruktur integriert, die über Kühlkanäle verfügt, damit der Motor nicht heiß läuft. Der Akku ist im Unterrohr verbaut und kann entnommen werden.

In den Lenker ist der Bordcomputer eingebettet, dazu kommen die Fernbedienung für den Computer sowie die beiden Bremshebel. Kabelbaum und Hydraulikleitungen des Bremssystems sind innen verlegt.

Im Frontgepäckträger wurde von Bosch das LED-Tagfahrlicht eingebaut. Dazu kommen LED-Rücklichter hinten.

  • Bosch Ebike Design Vision (Bild: Bosch)
  • Bosch Ebike Design Vision (Bild: Bosch)
  • Bosch Ebike Design Vision (Bild: Bosch)
  • Bosch Ebike Design Vision (Bild: Bosch)
Bosch Ebike Design Vision (Bild: Bosch)

Bosch wolle damit "aufzeigen, was bereits heute beim Thema funktionaler Designintegration möglich ist und wohin die Reise zukünftig gehen kann", sagte Claus Fleischer, Geschäftsleiter Bosch eBike Systems. In den Handel wird das Fahrrad in dieser Form nicht kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  2. 8€
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...

frehberg 12. Jul 2020 / Themenstart

Zeig mir ein Klapprad, das ich mit zum Sitzplatz im Bus nehmen kann. Bisher, jedes noch...

Kaiser Ming 10. Jul 2020 / Themenstart

ein EMotor muss nicht auskuppeln reicht den vom Stromkreis zu trennen bei sinnvoller...

berritorre 09. Jul 2020 / Themenstart

Also dass Reifen oder Bremsen auf solche Geschwindigkeiten nicht ausgelegt sein sollten...

ChristianSauer 09. Jul 2020 / Themenstart

Ich gebe zu, einen Blinker würde ich auch für sehr sinnvoll erachten. Arm heben ist in...

AllDayPiano 09. Jul 2020 / Themenstart

xD xD xD xD Well played sir! :-)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


      •  /