• IT-Karriere:
  • Services:

Der vergiftete Knochen

Andere Nachrichten lassen sich nicht so einfach als Hoax erkennen. Die Geschichte vom vergifteten Hund zum Beispiel. Dessen Besitzer hat bei einer bekannten deutschen Ladenkette einen vergifteten Kauknochen gekauft. Der Hund starb. Urbane Legende oder wahr?

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Lübbenau

Die Website Mimikama.at, die vor Hoaxen warnt, schreibt: "Ob das wirklich passiert ist, kann man nicht sagen, da man nicht mehr nachvollziehen kann, wer der eigentliche Ersteller des Beitrages ist und ob wirklich der Knochen daran schuld ist."

Auch ein Facebook-Post über einen Entführer, der in einem nordrhein-westfälischen Kurort angeblich Schulkinder in sein Auto lockt, konnte anfangs nicht gedeutet werden. Bis die Polizei den Beitrag als Hoax enttarnte: "Solche Falschmeldungen [...] machen uns die Arbeit schwer, weil plötzlich jeder dunkle Wagen verdächtig ist und Eltern sowie Kinder unnötig in Panik geraten." Ein Problem für die Ermittler.

Aber ob wahr oder nicht, ist laut Ziemann nicht entscheidend. Wichtig ist, dass die Geschichte so passiert sein könnte. "Solche Geschichten funktionieren nur, wenn sie etwas Plausibles enthalten."

Vorstellbar müssen die Urbanen Legenden also sein. Am besten ein Körnchen Wahrheit enthalten. So wie das bekannteste moderne Märchen von der Vogelspinne in der Yucca-Palme, die mit der Pflanze importiert wurde und eine ältere Frau beim Gießen fast zu Tode erschreckte. Immerhin, in Bananenkisten gab es das schon. "Viele Nutzer der Facebook-Community sind bereits so sehr verunsichert, dass sie mittlerweile nicht mehr unterscheiden können, was echt und was ein Fake ist", schreibt Mimikama.

Kennzeichnend bei Hoaxen ist laut Ziemann die Erzählweise: Es gebe immer einen angeblichen persönlichen Bezug, der Ersteller der Statusmeldung ist selten selbst betroffen. "Hoaxe werden immer aus der Sicht von dritten Personen geschildert." Ein Bekannter einer Bekannten kennt jemanden, dem Folgendes passiert ist.

Die tödliche Grillparty

So wie bei Ingrid, die beim Grillen einen Schlaganfall erlitt und später starb, weil niemand die Schlaganfallsignale beachtet hatte. Die Meldung ist nicht aus Sicht der Angehörigen geschrieben, sondern aus der einer dritten, unbeteiligten Person.

Die Meldung endet übrigens mit Hinweisen, wie jeder medizinische Laie einen Schlaganfall erkennen kann. Erste-Hilfe-Kurs mit Facebook? Besser gleich den Notarzt anrufen. Bei einem Schlaganfall ist Zeit Hirn, wie Ärzte sagen. Ziemann hat die Meldung mit in seine Hoax-Liste aufgenommen, weil der Nutzer nicht erkennen kann, welche medizinischen Tipps darin richtig sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Urban Legends: Schneewittchen und die sieben HoaxeDer Spion im Wohnzimmer 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires III: Definitive Edition für 12,99€, F1 2020 für 13,99€, Mad Max für 4...
  2. 17,99€

Anonymer Nutzer 03. Jun 2013

nur weil ihr Paranoid seid, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht hinter euch her...

Natchil 03. Jun 2013

Dann zeig doch mal. Ist ganz einfach, wir sind hier im Internet und man kann hier Links...

Nolan ra Sinjaria 03. Jun 2013

cleverer wäre es gewesen, mit denen Geschäfte zu machen ;)

Aycee 03. Jun 2013

Windows 7 Pro ab 31,90¤ "Kaufen sie sich jetzt Windows 7 pro Top Angebot nur für Kurze...

Aycee 03. Jun 2013

Und dann kam der Jäger, und hat den bösen Wolf der sich als Großmutter verkleidet...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /