Abo
  • Services:

Urban Air Mobility: Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis

Anfang dieses Jahres ist das Lufttaxi Vahana zum ersten Mal geflogen, im Laufe des Jahres soll der Cityairbus folgen. Airbus meint es ernst mit den kleinen Individualflugzeugen und hat einen eigenen Geschäftsbereich dafür eingerichtet.

Artikel veröffentlicht am ,
Erstflug von Vahana am 31. Januar 2018: Pilotprojekte definieren und durchführen
Erstflug von Vahana am 31. Januar 2018: Pilotprojekte definieren und durchführen (Bild: Airbus)

Kleine, individuelle Flugtaxis statt große Linienjets: Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus hat eine eigene Sparte für neue Formen der Luftfahrt gegründet. Urban Air Mobility soll sich unter anderem um die autonom fliegenden Lufttaxis kümmern.

Stellenmarkt
  1. Smart InsurTech AG, Inning am Ammersee
  2. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn

Dazu gehören die Lufttaxis Vahana und Cityairbus sowie der Hubschrauber-Flugdienst Voom, der in Sao Paolo und Mexiko Stadt verfügbar ist. Vahana ist ein autonom fliegendes Lufttaxi. Es wird von acht Elektropropellern angetrieben und hat Kippflügel, mit denen es senkrecht starten und landen kann. Anfang des Jahres ist Vahana erstmals abgehoben.

Der Cityairbus ist ebenfalls ein autonom fliegendes Lufttaxi. Es ist ein Multicopter mit acht elektrisch betriebenen Rotoren. Den Cityairbus, der in diesem Jahr zum ersten Mal fliegen soll, entwickelt Airbus zusammen mit Siemens.

Mit Audi zusammen arbeitet Airbus am Mobilitätskonzept Pop Up. Kern ist eine Kabine für zwei Insassen und zwei Antriebsmodule. Das eine ist ein Chassis, mit dem die Kabine zum Auto wird. Das andere Modul hat vier Rotoren, mit denen Pop Up zum Lufttaxi wird.

"Nach einer zweijährigen Einstiegsphase müssen wir jetzt Gas geben, Partnerschaften mit verschiedenen Beteiligten, wie Luftsicherheitsbehörden, aufbauen sowie Pilotprojekte definieren und durchführen. Unsere Fahrzeugprojekte laufen dabei weiter, der neue Bereich wird jedoch plattformunabhängig und offen für die Zusammenarbeit mit anderen Fahrzeugherstellern sein", sagte Airbus-Chef Tom Enders.

Geleitet wird Urban Air Mobility von Eduardo Dominguez Puerta. Er hat auch Airbus' Innovationszentrum im Silicon Valley mitaufgebaut, in dem Vahana entwickelt wurde. Ihren Sitz wird die neue Sparte in München haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 36,99€ + 5,99€ Verssand oder versandkostenfrei bei Zaahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  2. 448,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 495€)
  3. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  4. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /