Abo
  • IT-Karriere:

Urb It: Volvo wird zur Paketstation

Der Kofferraum von Volvos soll zur Paketstation werden. In Zusammenarbeit mit dem schwedischen Startup Urb It können Bestellungen in zwei Stunden direkt ins Auto geliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Auto als Paketstation
Das Auto als Paketstation (Bild: Volvo)

Volvo will mit dem Startup Urb It eine besondere Form der Paketzustellung anbieten: Der Lieferservice legt die bestellten Waren direkt im Kofferraum des Autos ab. Der Kunde spart sich so nicht nur die Fahrt zum Supermarkt, sondern auch das Einladen der Waren. Nur nach Hause fahren und Ausladen gehört noch nicht zum Service.

Stellenmarkt
  1. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  2. Deloitte, Düsseldorf, München

Der Zusteller erhält über einen digitalen Einmalschlüssel Zugang. Eine dauerhafte Weitergabe eines Zweitschlüssels ist nicht erforderlich. "Wir kennen die Bedeutung des sogenannten In-Car-Lieferdienstes, den wir entwickelt haben. Unser Lieferservice verwandelt Autos in Paketstationen, für die Zusteller einmalig einen digitalen Schlüssel erhalten - vergebliche Zustellversuche sind damit vorbei", sagte Björn Anwall von Urb It.

Die Lieferung soll innerhalb von zwei Stunden erfolgen. Das Unternehmen beschäftigt für die Zustellung Studenten und andere Teilzeitkräfte, die pro Lieferung bezahlt werden. Der Kunde kann sich nach Angaben des Unternehmens sogar seinen persönlichen Lieferanten aussuchen, der die Bestellung mit einem Code im Laden abholt und an den gewünschten Lieferort - beispielsweise das eigene Auto auf dem Firmenparkplatz - bringt. Welche Volvos unterstützt werden, ist nicht bekannt.

In Deutschland ist der Dienst aktuell nicht nutzbar. Volvo hatte schon zu Weihnachten 2015 einen In-car Delivery-Dienst angeboten und mit einem Logistikunternehmen sowie einem Onlinelebensmittelhändler zusammengearbeitet.

Die von Urb It angebotene Zweistundenlieferung wird bei einer Testphase in Stockholm angeboten und soll im Laufe des Jahres 2016 auf andere europäische Städte ausgeweitet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 529,00€
  3. 349,00€

M.P. 12. Mai 2016

Einer Kollegin ist die Scheibe eingeschlagen worden, weil es Saugnapfspuren auf ihrer...

superdachs 12. Mai 2016

Also ich bestell fast alles in die Firma. Das landet, wie sämtliche andere Post im Post...

superdachs 12. Mai 2016

Im Prinzip finde ich das ja auch gut allerdings frage ich mich was das im Sommer oder...

moonwhaler 12. Mai 2016

Für den Fall, dass es noch nicht viele Wissen: seit einiger Zeit (1+ Jahr) wird das auch...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /