Abo
  • Services:
Anzeige
Das Auto als Paketstation
Das Auto als Paketstation (Bild: Volvo)

Urb It: Volvo wird zur Paketstation

Das Auto als Paketstation
Das Auto als Paketstation (Bild: Volvo)

Der Kofferraum von Volvos soll zur Paketstation werden. In Zusammenarbeit mit dem schwedischen Startup Urb It können Bestellungen in zwei Stunden direkt ins Auto geliefert werden.

Volvo will mit dem Startup Urb It eine besondere Form der Paketzustellung anbieten: Der Lieferservice legt die bestellten Waren direkt im Kofferraum des Autos ab. Der Kunde spart sich so nicht nur die Fahrt zum Supermarkt, sondern auch das Einladen der Waren. Nur nach Hause fahren und Ausladen gehört noch nicht zum Service.

Anzeige

Der Zusteller erhält über einen digitalen Einmalschlüssel Zugang. Eine dauerhafte Weitergabe eines Zweitschlüssels ist nicht erforderlich. "Wir kennen die Bedeutung des sogenannten In-Car-Lieferdienstes, den wir entwickelt haben. Unser Lieferservice verwandelt Autos in Paketstationen, für die Zusteller einmalig einen digitalen Schlüssel erhalten - vergebliche Zustellversuche sind damit vorbei", sagte Björn Anwall von Urb It.

Die Lieferung soll innerhalb von zwei Stunden erfolgen. Das Unternehmen beschäftigt für die Zustellung Studenten und andere Teilzeitkräfte, die pro Lieferung bezahlt werden. Der Kunde kann sich nach Angaben des Unternehmens sogar seinen persönlichen Lieferanten aussuchen, der die Bestellung mit einem Code im Laden abholt und an den gewünschten Lieferort - beispielsweise das eigene Auto auf dem Firmenparkplatz - bringt. Welche Volvos unterstützt werden, ist nicht bekannt.

In Deutschland ist der Dienst aktuell nicht nutzbar. Volvo hatte schon zu Weihnachten 2015 einen In-car Delivery-Dienst angeboten und mit einem Logistikunternehmen sowie einem Onlinelebensmittelhändler zusammengearbeitet.

Die von Urb It angebotene Zweistundenlieferung wird bei einer Testphase in Stockholm angeboten und soll im Laufe des Jahres 2016 auf andere europäische Städte ausgeweitet werden.


eye home zur Startseite
M.P. 12. Mai 2016

Einer Kollegin ist die Scheibe eingeschlagen worden, weil es Saugnapfspuren auf ihrer...

superdachs 12. Mai 2016

Also ich bestell fast alles in die Firma. Das landet, wie sämtliche andere Post im Post...

superdachs 12. Mai 2016

Im Prinzip finde ich das ja auch gut allerdings frage ich mich was das im Sommer oder...

moonwhaler 12. Mai 2016

Für den Fall, dass es noch nicht viele Wissen: seit einiger Zeit (1+ Jahr) wird das auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. flexis AG, Stuttgart
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)
  2. 219,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Genau das ist das Problem

    Berner Rösti | 21:41

  2. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 21:39

  3. Re: Gekauft!

    ubuntu_user | 21:39

  4. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    ubuntu_user | 21:38

  5. Re: Ich hol sie mir, wenn Mario Kart draußen ist.

    Garius | 21:25


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel