Abo
  • Services:
Anzeige
Die Voxel-Grafik eignet sich auch für Konstrukte wie diese Skischanze.
Die Voxel-Grafik eignet sich auch für Konstrukte wie diese Skischanze. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Graben bis zur Unendlichkeit

Anzeige

Der Upvoid Miner demonstriert rudimentär, was später einmal alles möglich sein soll: Per HMTL-Bedienoberfläche wird eine virtuelle Schaufel oder eine Spitzhacke ausgepackt, aus dem zufällig generierten Voxel-Terrain lassen sich damit nicht nur kleine Bobbahnen für die in der Welt platzierbare Kugel graben, sondern auch aufwendige Höhlensysteme anlegen.

  • Die Upvoid Engine generiert aus dieser öden Landschaft ... (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... bewaldete Anhöhen mit grasbewachsenen Hügeln. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die Bullet-Physik ermöglicht Konstrukte wie eine Schanze für Kugeln. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Graben per Knopfdruck - wie in Minecraft. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die Gänge versieht die Engine mit zusätzlichen Polygonen. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die Beleuchtung beherrscht Blend- und Linseneffekte. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das Gras wird mittels Geometry Instancing berechnet. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Bäume und Gelände werfen weiche, hochauflösende Schatten. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Graben per Knopfdruck - wie in Minecraft. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Die Physik greift in der Alpha einzig bei den Gegenständen und der Spielfigur, ausgegrabene Bäume schweben ebenso in der Luft wie freigeschaufeltes Terrain - die Kollisonsphysik hingegen klappt. Da Terrain per Knopfdruck ebenfalls erzeugt werden kann, steht Kunstwerken wie dem Mount Rushmore theoretisch nichts im Weg. Der Miner ist nichtsdestotrotz nur als Techdemo zu sehen, nicht als wirkliches Spiel.

An einem solchen arbeiten die Aachener Entwickler bereits: Zusammen mit der Flüssigkeitssimulation und einem Architektursystem im Baukastenprinzip soll ein kommerzielles Physik-Sandbox-Spiel entstehen, das eine Mischung aus Garry's Mod und Voxel-Welt werden soll.

Komplettlösung statt Middleware

Während die Konkurrenz, namentlich Voxelfarm, in erster Linie eine Terrain-Middleware entwickelt (etwa für Everquest Next), geht der Ansatz von Upvoid noch ein gutes Stück weiter: Ähnlich wie bei Unity möchte das Aachener Studio eine komplette Technologie zur Verfügung stellen, damit Spieleentwickler im Zusammenspiel mit .Net auf Basis der Upvoid Engine programmieren können.

Derzeit existieren eine Linux- und eine Windows-Version der Technologie, an der Mac-Unterstützung arbeitet das Team bereits. Wenn die Engine durch künftige Optimierungen weniger Speicher benötigt (bessere Kompression), kann sich Trettner auch eine Version für mobile Systeme vorstellen - so wie bei Unity.

Denkbar sei ein hybrider, Cloud-basierter Ansatz, bei dem bestimmte Berechnungen auf Servern erledigt werden und nur ein Teil auf dem Smartphone oder Tablet. Bis es so weit ist, wird aber noch einige Zeit vergehen - die Programmierung einer Engine erfolgt händisch und nicht prozedural. Wie sich die Geschichte des Aachener Studios Upvoid entwickelt, bestimmen keine Algorithmen, sondern die sechs Studenten selbst.

 Die Technik in Upvoid Miner

eye home zur Startseite
hw75 23. Feb 2014

Na versuch doch mal eine Story, ein Adventure, oder Rätsel prozedural zu erzeugen. Sowas...

Guardian 19. Feb 2014

Das bringt doch alles nichts! Diesen totalen überflüssigen quatsch gab es schon vor...

xmaniac 15. Feb 2014

Hier hast du doch auch nur eine Techdemo. Und weiter kommen die alle nicht, dass ist ja...

xmaniac 15. Feb 2014

Wozu brauchst du einen Geometry-Shader, der teil einer Scanline-Pipeline ist um Voxel zu...

Gl3b 13. Feb 2014

Bestes thread xD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 5,99€
  2. (-85%) 1,49€
  3. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. !TOP News! Eisberge sind schlecht fuer die Titanic

    zonk | 23:18

  2. Re: es gibt nur keine gute? :p

    Neuro-Chef | 23:14

  3. Re: Ich brauche kein Volumen

    Crunchy_Nuts | 23:12

  4. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    Nebu2k | 23:11

  5. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    Yash | 23:11


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel