• IT-Karriere:
  • Services:

Uplink: Deutsches Unternehmen nutzt Starlink von Elon Musk

Der Betreiber von UKW- und DAB+-Antennennetzen Uplink Network setzt Satelliteninternet von Starlink ein. Düsseldorf meets SpaceX.

Artikel veröffentlicht am ,
Starlink Einsatz: Diesmal nicht mobil
Starlink Einsatz: Diesmal nicht mobil (Bild: Uplink Network)

Das deutsche Telekommunikationsunternehmen Uplink Network hat erste Verbindungen im Satellitennetzwerk Starlink realisiert. Das gab das Unternehmen bekannt. Uplink setzt das Satelliteninternet Starlink zur Vernetzung bei mobilen Einsätzen und an Standorten ein, an denen Glasfaserleitungen und auch Mobilfunk an ihre Grenzen kommen. Zuerst berichtete das Fachmagazin Infosat über die Zusammenarbeit von Uplink Network mit Starlink von Elon Musk.

Stellenmarkt
  1. ABS Team GmbH, Bovenden
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden

"Uplink Network setzt die Starlink-Technik zum eigenen Test und Produktiveinsatz ein", sagte eine Sprecherin Golem.de auf Anfrage. Es bestehe keine Partnerschaft mit Starlink.

Uplink-Chef Michael Radomski erklärte: "Wenn ein größerer Stromausfall oder ein Schaden an einer wichtigen Hauptleitung sowohl die Leitungsanbindung als auch den Mobilfunk in einer Region ausfallen lassen, haben wir in der Vergangenheit schon teure und komplexe Lösungen mit geostationären Satellitenverbindungen eingesetzt. Mit Starlink wird das jetzt deutlich einfacher und günstiger."

Uplink Networks: UKS und DAB+-Antennennetze

Uplink Networks Hauptgeschäft baut und betreibt Rundfunksendernetze für Sender. Wichtigste Kunden sind private Radioveranstalter. Betrieben werden rund 500 Standorte für UKW-Frequenzen. Im Juni 2020 bekam Uplink Networks einen Auftrag von WDR und MDR zum Aufbau von DAB+ Antennen in verschiedenen Bundesländern.

Starlink-Betreiber SpaceX hatte die Datenübertragungsrate der Kleinstsatelliten Starlink von der Bundesnetzagentur überprüfen lassen. Die Behörde hat bei Tests Übertragungsgeschwindigkeiten zwischen User Terminal und Satellitensystem von circa 100 MBit/s im Downlink und etwa 25 MBit/s im Uplink gemessen. Die mittlere Latenz lag bei 40 ms.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 32,02€ (Vergleichspreis ca. 45€)
  2. 26,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 26,99€ (Bestpreis mit Saturn)
  4. 149,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 171,94€ inkl. Versand)

knabba 25. Mär 2021 / Themenstart

Was unsere Politik in 20 Jahren nicht hinbekommen, jede Milchkanne mit schnellen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /