• IT-Karriere:
  • Services:

Uplay: Ubisoft und EA schmieden Allianz gegen Steam

EA erweitert sein Angebot auf Origin um Assassin's Creed 3 von Ubisoft, im Gegenzug sind EA-Titel auf dem frisch überarbeiteten Uplay zu finden. Theoretisch könnte Steam von Valve langfristig zwischen die Fronten geraten - zumal Ubisoft auch über einen Mac- und Linux-Client nachdenkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Assassin's Creed 3
Artwork von Assassin's Creed 3 (Bild: Ubisoft)

Das Onlineportal Uplay von Ubisoft hat als Always-online-Kopierschutzsystem angefangen, aber die Zeiten sind vorbei: Längst dient Uplay als digitaler Spieleladen für Ubi-Titel, der jetzt um Angebote von weiteren Publishern und Entwicklern erweitert wird. Unter anderem sind dort nun The Walking Dead von Telltale Games, Batman Arkham City von Warner Bros. und Arma 2 von Bohemia Interactive erhältlich.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zwickau
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg

Damit steht Uplay in Konkurrenz zu Angeboten wie Steam von Valve und Origin von Electronic Arts. Mit EA hat Ubisoft allerdings ein Abkommen geschlossen: Wichtige Titel sind jeweils auch im Downloadportal des Wettbewerbers erhältlich. So gibt es Assassin's Creed 3 und Far Cry 3 von Ubisoft auf Origin, während eigentlich über EA vertriebene Titel wie Crysis 3 und später Sim City 5 bei Uplay zu haben sein werden.

Für Ubisoft hat Uplay eine wichtige strategische Bedeutung. Bereits jetzt ist das Portal auf Windows-PC, Windows Phone und Facebook, der Playstation 3, der Xbox 360 und der Wii U sowie auf iOS verfügbar - allerdings nicht überall als digitaler Verkaufskanal, sondern etwa für das Matchmaking der Spieler.

In den kommenden Monaten soll auch eine Version für Android kommen. Eine Mac- und Linux-Fassung - beides ist bei Steam schon fertig - sind ebenfalls denkbar, wie Golem.de von Stephanie Perotti erfahren hat, die bei Ubisoft für Uplay verantwortlich ist. Auch sonst sollen Portal und Client laut Perotti in den kommenden Monaten kräftig ausgebaut und um weitere soziale Funktionen erweitert werden.

Plattformübergreifende Multiplayermodi sollen künftig ebenfalls wichtiger werden. Bereits jetzt sind in Might & Magic - Duel of Champions über Uplay auch Kämpfe zwischen Spielen auf einem PC und einem iPad möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. 19,49€
  3. 6,50€

Calisto94 08. Sep 2015

Wenn man dauernd seine Mailaddresse ändert, kann Steam was dafür? Mal ehrlich: Ich habe...

andi_lala 25. Feb 2013

Ich glaube da unterschätzt du massiv EA und Ubisoft. Die zwei großen Publisher haben...

Gaius Baltar 21. Feb 2013

Bei Steam stöbere ich nur über den Browser, denn der reagiert deutlich flotter als der...

Puppenspieler 20. Feb 2013

*g*

Wary 20. Feb 2013

Genau daran liegt das! Ich kann in Österreich auch alles Uncut spielen, wenn ich es ganz...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /