Abo
  • IT-Karriere:

Uplay+: Ubisoft setzt weiter auf PC-Plattform

Von Anno 1800 bis Zombi: Zum Start seines Abo-Angebots Uplay+ will Ubisoft mehr als 100 PC-Games anbieten. Der Download ist bereits möglich, spielen kann man aber erst ab Anfang September.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Anno 1800
Artwork von Anno 1800 (Bild: Ubisoft)

Gerade erst hat der Branchenverband Game festgestellt, dass die Zahl der PC-Spieler in Deutschland massiv sinkt. Ubisoft setzt trotzdem auf die Plattform: Am 3. September 2019 soll das Aboangebot Uplay+ offiziell starten. Im Angebot sind unter anderem Anno 1800 Deluxe sowie die Ultimate Edtion von Anno 2205, Assassin's Creed Odyssey, Ghost Recon Wildlands und The Division 2.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar
  2. Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck

Serien wie Die Siedler, Prince of Persia und Might & Magic sind enthalten - nicht alle ganz vollständig und bei einigen nur in Form von überarbeiteten Neuauflagen, aber immerhin.

Später sollen weitere Anno inklusive Anno 2070 und das erste Far Cry sowie bei Erscheinen die Neuheiten Watch Dogs Legion, Ghost Recon Breakpoint und Gods & Monsters folgen. Das Angebot geht am 3. September 2019 an den Start, kurioserweise ist der Preload aber laut Ubisoft schon möglich.

Im September 2019 ist das Angebot kostenlos - allerdings nur mit hinterlegter Kredit- oder Debitkarte. Danach kostet das Abo rund 15 Euro im Monat, die Kündigung ist laut FAQ jederzeit möglich. Im Laufe von 2020 soll Uplay+ auch über den Spielestreamingdienst Stadio verfügbar sein.

Bei Ubisoft ist Windows-PC auch in den vergangenen Monaten wichtig gewesen. Der Publisher hat bei der Bekanntgabe von Geschäftszahlen auch eine Aufschlüsslung über die Umsätze nach Plattform veröffentlicht. Der PC liegt mit einem Anteil von 34 Prozent auf dem ersten Platz, gefolgt von der Playstation 4 mit 31 Prozent und der Xbox One mit 18 Prozent. Die Nintendo Switch kommt auf 5 Prozent.

Die Zahlen gelten für das zweite Quartal 2019, in dem das PC-Aufbauspiel viel beigetragen haben dürfte, was wohl der wichtigste Grund für den hohen Anteil der Plattform sein dürfte. Im zweiten Quartal 2018 lag der über PCs generierte Anteil bei 24 Prozent (PS4: 38 Prozent, Xbox One: 22 Prozent). In dem Quartal lag der gesamte Umsatz bei 363 Millionen Euro - rund 9,2 Prozent weniger als im gleichen Quartal des Vorjahres. Zum Gewinn hat sich Ubisoft nicht geäußert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. (-55%) 44,99€
  4. (-71%) 19,99€

Prypjat 19. Jul 2019

Selbst nach Deinem tausendsten Mal wird Deine Behauptung, dass das Spiel zum Release nur...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /