Abo
  • Services:
Anzeige
Für das Oneplus Two gibt es eine neue Version von Oxygen OS.
Für das Oneplus Two gibt es eine neue Version von Oxygen OS. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Update: Oneplus bringt neue Oxygen-OS-Version fürs Oneplus Two

Für das Oneplus Two gibt es eine neue Version von Oxygen OS.
Für das Oneplus Two gibt es eine neue Version von Oxygen OS. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Oneplus pflegt seine eigene Android-Distribution: Mit Version 2.2.0 verteilt der chinesische Hersteller eine neue Version von Oxygen OS für das Oneplus Two. Neben Fehlerbehebungen gibt es auch einige kleine neue Funktionen.

Mit der Version 2.2.0 hat Oneplus eine neue Version seiner Android-Variante Oxygen OS für das Oneplus Two zur Verfügung gestellt. Wie üblich wird die Aktualisierung schrittweise per drahtlosem OTA-Update verteilt, nicht jeder Nutzer erhält die neue Version also sofort.

Anzeige

Mit Oxygen OS 2.2.0 hat Oneplus einige Fehler beseitigt, wie der chinesische Hersteller in einem Forenposting schreibt. Dazu gehören Probleme mit der Dual-SIM-Auswahl sowie den Photo-Sphere- und Panorama-Funktionen der Google-Kamera-App und weitere Bugfixes. Zudem wurde eine Unterstützung für das NTFS- und exFAT-Format für externe Speichermedien ergänzt.

Neue Funktionen - aber noch kein Vergleich zu Paranoid Android

Neben sicherheitsrelevanten Patches hat Oneplus auch ein paar neue Funktionen hinzugefügt. So können Nutzer jetzt die Farbtemperatur des Displays in den Schnelleinstellungen bestimmen und die Google-Suchleiste im Startbildschirm ausblenden. Dies ging - anders als bei anderen ROMs - vorher nicht, der Nutzer hatte demnach immer die großformatige Google-Leiste im Display - ob er sie nun nutzte oder nicht.

An den Funktionsreichtum von Paranoid Android kommt auch die neue Version von Oxygen OS noch nicht heran. Das Entwicklerteam des Oneplus-ROMs besteht zu einem großen Teil aus den ehemaligen Hauptverantwortlichen der alternativen Android-Distribution, die sich durch innovative Nutzungskonzepte wie Hover auszeichnete. Hier konnte der Nutzer Apps in einem kleinen Fenster über der aktuell genutzten Anwendung öffnen, etwa Gmail, wenn eine neue E-Mail eingetroffen ist.


eye home zur Startseite
crayz 22. Dez 2015

Das würde mich allerdings auch sehr interessieren. Bin mit meinem OPO sehr zufrieden.

Themenzersetzer 22. Dez 2015

Ist Over the Air nicht immer drahtlos? Oder wofür steht OTA?

Häxler 22. Dez 2015

Hüstel..CM...hüstel. Die unbestrittene Kreativität der Entwickler wird aufgefressen durch...

Crossfire579 22. Dez 2015

kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony Xperia L1 für 139€)
  2. 139€
  3. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Ich denke es gibt

    FreierLukas | 00:58

  2. Hihi @ AfD'ler

    Analysator | 00:55

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 00:40

  4. Re: Wir verkaufen die Kühe um den Kuhstall zu...

    Dietbert | 00:37

  5. Re: Jamaika wird nicht halten

    Svenson0711 | 00:33


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel