Abo
  • Services:
Anzeige
Onedrives Foto-Backup erkennt Pokémon.
Onedrives Foto-Backup erkennt Pokémon. (Bild: Microsoft)

Update: Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

Onedrives Foto-Backup erkennt Pokémon.
Onedrives Foto-Backup erkennt Pokémon. (Bild: Microsoft)

Mit einem Update erweitert Microsoft die Foto-Funktionen seines Online-Speichers Onedrive: Automatische Alben, eine verbesserte Suche und eine "An diesem Tag"-Funktion sollen mehr Nutzen für die Anwender bringen. Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben.

Microsoft hat ein Update seines Online-Speichers Onedrive angekündigt. Nutzer, die den Speicher als Backup für ihre Fotos verwenden, erhalten einige neue Funktionen, die für mehr Komfort sorgen sollen.

Anzeige

Automatische Ordner sortieren Fotos

So werden künftig Fotos, die in einer kurzen Zeit aufgenommen und automatisch auf Onedrive geladen werden, in automatischen Ordnern gesammelt. Onedrive sucht dabei die besten Bilder aus - nach welchen Kriterien Microsoft hier vorgeht, verrät das Unternehmen nicht. So sollen beispielsweise Bilder eines Ausflugs direkt in einem separaten Ordner erscheinen, der dann auch gleich geteilt werden kann. Google bietet eine vergleichbare Funktion bereits länger für seinen Bilddienst Google Fotos an.

Diese automatisch erstellten Ordner sind auch in der Fotos-App für Windows 10 sichtbar. In der App sollen künftig alle bei Onedrive gespeicherten Fotos sichtbar sein, Nutzer können zudem lokale Ordner direkt über die App hochladen.

Verbesserte Suche und "An diesem Tag"-Funktion

Mit einer verbesserten Suche sollen sich künftig auf Onedrive hinterlegte Fotos besser finden lassen. Dabei lässt sich nach manuell oder automatisch zugeordneten Tags oder nach Orten suchen. Neu ist auch die "An diesem Tag"-Funktion, mit der dem Nutzer in der Vergangenheit aufgenommene Fotos am gleichen Datum erneut gezeigt werden. Facebook und Google verwenden eine derartige Funktion bereits seit längerem.

Den aktuellen Pokémon-Hype will Microsoft mit dem Update für Onedrive ebenfalls nutzen: Die neue Funktion Poké-Detektor erkennt bei hochgeladenen Screenshots aus Pokémon Go automatisch die darauf abgebildeten Pokémon. Nutzer können nach den einzelnen Pokémon namentlich suchen.

Das Update für Onedrive wird aktuell verteilt. Üblicherweise kommen die neuen Funktionen nicht gleichzeitig bei allen Nutzern an.


eye home zur Startseite
Cyber 28. Jul 2016

FYI: Ich nutze Windows 10, habe OneDrive aber komplett deaktiviert... Und wenn möglich...

Cyber 28. Jul 2016

Fest steht jedenfalls, dass die App mittlerweile vollkommen LEGAL zum download angeboten...

Porterex 24. Jul 2016

Bilder von anderen Spielern in ihren Drive Account speichern und automatisch Taggen...

Berner Rösti 24. Jul 2016

Die Funktion, dass automatisiert Alben erstellt werden, gibt es im OneDrive aber schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Mobile Software AG, München
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€ (Bestpreis und günstiger als bei Key-Shops!)
  2. (-78%) 8,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  2. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  3. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  4. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  5. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  6. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  7. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  8. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  9. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  10. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Schlechter Artikel

    DerDy | 13:57

  2. Re: Widerliche Abzocker

    sneaker | 13:56

  3. Irre ich mich...

    Berner Rösti | 13:54

  4. Re: Coole Sache

    voxeldesert | 13:50

  5. Re: RIP Telekom

    NaruHina | 13:42


  1. 12:01

  2. 10:37

  3. 13:30

  4. 12:14

  5. 11:43

  6. 10:51

  7. 09:01

  8. 17:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel