• IT-Karriere:
  • Services:

Update: Microsoft bringt iPad-Office das Drucken bei

Microsoft hat den Apps aus der Serie Office für das iPad ein Update spendiert, dessen wichtigste Neuerung eigentlich eine Selbstverständlichkeit ist. Die Anwendungen können ihre Daten per Airprint nun auch zu Papier bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Druckfunktion in Microsoft Office auf dem iPad
Druckfunktion in Microsoft Office auf dem iPad (Bild: Microsoft)

Ausgerechnet eine Druckfunktion fehlte Microsofts Office for iPad bislang. So konnten die Anwendungen Word, Excel und Powerpoint zwar die Daten der Desktopanwendung anzeigen und bei Nutzern mit Office-365-Abo auch verändern, doch die Funktion Ausdrucken gab es nicht. Auch die Notizanwendung Onenote wurde erneuert.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf

Mit den Updates für die drei Apps wurde die Druckfunktion nun nachgerüstet. Der Anwender kann wie bei den Desktopanwendungen wählen, ob alle oder nur bestimmte Seiten zu einem Airprint-Drucker geschickt werden sollen.

  • Powerpoint für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Powerpoint für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Word für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Word für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Excel für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Excel für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Powerpoint für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Powerpoint für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Word für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Excel für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Powerpoint für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Word für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Word für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Excel für das iPad (Bild: Microsoft)
  • Excel für das iPad (Bild: Microsoft)
Word für das iPad (Bild: Microsoft)

Bei Powerpoint lassen sich seit dem Update die einzelnen Elemente auf den Folien durch den Einsatz von Smartguides zudem leichter positionieren. In Excel kam mit Autofit eine Anpassung von Höhe und Breite von Spalten und Zeilen nach Inhaltsmenge dazu. Außerdem hat Microsoft eine nicht genauer spezifizierte Menge von Fehlern behoben, teilte das Unternehmen über die Release Notes mit.

Die erneuerten Office-Apps können über den iTunes-App-Store bezogen werden. Die Updates stehen ab sofort im App Store bereit und beinhalten natürlich auch einige Bugfixes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 294€ + 6,99€ Versand und Biostar B550M-Silver für 109,90€ + 6...
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 261,01€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Golf With Your Friends für 7,29€, Predator - Hunting Grounds für 28,99€, Assassin's...
  4. 69,99€ (Release 18.06.)

Jack Stern 30. Apr 2014

Oh ja, wenn es anfängt zu regnen, dann will ich erstmal mitten auf der A9 halten und...


Folgen Sie uns
       


Toyota Mirai II Probe gefahren

Die Brennstoff-Limousine gefällt uns, aber Tankstellen muss man suchen.

Toyota Mirai II Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /