Update: Google-Tabellenkalkulation mit Offline-Modus

Google hat seine Onlinetabellenkalkulation stark überarbeitet und schneller gemacht. Außerdem gibt es erstmals einen Offlinemodus. Google lädt Nutzer ein, die neuen Funktionen zu testen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Tabellen
Google Tabellen (Bild: Google)

Google Tabellen kann nun offline verwendet werden, wenn der Anwender den Offlinezugriff in Chrome konfiguriert hat. Wie das geht, erklärt ein Support-Dokument. Außerdem werden die Tabellen deutlich schneller geladen und sind beim Scrollen performanter. Das hilft vor allem bei der Benutzung großer Datenblätter. Damit verwischt der Unterschied zu traditionellen Tabellenkalkulationen wie Excel und Calc.

Stellenmarkt
  1. ERP System Administrator (abas) (m/w/d)
    RAYLASE GmbH, Weßling/Oberpfaffenhofen
  2. Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
Detailsuche

Die neuen Funktionen SUMIFS, COUNTIFS und AVERAGEIF ermöglichen das Arbeiten mit Wertebereichen bei der bedingten Summenbildung, Zählung und Durchschnittsberechnung. Die Nutzer von Google Tabellen können zudem mehrere Filteransichten benutzen und speichern, ohne dass die Ansicht anderer Nutzer, die die gleiche Tabelle geöffnet haben, beeinflusst wird. Google hat auch die bedingten Textformatierungen verbessert.

Für mehr Übersicht sorgen farbige Tabellenblatt-Registermarken und neue Varianten zur Formatierung von Zahlen. Wer will, kann Werte nun beim Einfügen transportieren und mit der erweiterten Suchen-und-Ersetzen-Funktion besser mit den Daten hantieren.

Wer das neue Google Tabellen ausprobieren will, öffnet Google Drive und wählt das Zahnrad oben rechts aus, danach den Menüpunkt "Einstellungen". Dann setzt er im Reiter "Bearbeiten" das Kreuz bei "Jetzt das neue Google Tabellen ausprobieren". Alte Tabellen werden weiterhin im alten Google Tabellen geöffnet.

Golem Akademie
  1. Microsoft Teams effizient nutzen
    19. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Einige Funktionen gibt es beim neuen Google Tabellen noch nicht. Wer nicht auf geschützte Blätter und Bereiche verzichten kann und die Benachrichtigungsregeln sowie die Rechtschreibprüfung benötigt, der sollte noch nicht dauerhaft umschalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /