Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Teilen-Menü von Google Fotos
Das neue Teilen-Menü von Google Fotos (Bild: Screenshot: Golem.de)

Update: Einfacheres Teilen von Bildern mit Google Fotos

Das neue Teilen-Menü von Google Fotos
Das neue Teilen-Menü von Google Fotos (Bild: Screenshot: Golem.de)

Google vereinfacht das Teilen von Fotos und Videos über seine Fotos-App: Künftig reicht es, die Namen derjenigen auszuwählen, die die Bilder erhalten sollen. Google Fotos entscheidet dann selbstständig, auf welchem Weg die Empfänger die Bilder bekommen.

Google hat eine neue Funktion für seinen Bilderdienst Fotos vorgestellt. Dank eines Updates lassen sich Bilder unkomplizierter teilen. Anstelle Empfänger einzeln per App auswählen zu müssen, reicht es, verschiedene Namen auszuwählen.

Anzeige

Ob der Nutzer mit dem Empfänger über eine Messenger-App, per E-Mail oder SMS verbunden ist, ist für den Teilvorgang unerheblich: Die Google-Fotos-App erkennt dies selbstständig und schickt einen Link zu den ausgewählten Bildern auf dem jeweils passenden Weg.

Erkennt Google Fotos, dass der ausgewählte Empfänger ebenfalls die Fotos-App verwendet, wird die verschickte Bilderauswahl direkt in der Anwendung dargestellt. In unserem Fall waren dies mehr Kontakte, als wir dachten.

Nutzer wählen Personen statt Apps aus

Praktisch ist die neue Funktion vor allem dann, wenn Bilder an mehrere Kontakte verschickt werden sollen, die alle unterschiedliche Kommunikationsmittel nutzen. Jetzt können die unterschiedlichen Personen ausgewählt werden, und die Fotos-App kümmert sich um die Versendung der Bilder.

Als weitere neue Funktion für die Fotos-App hat Google die Filmkonzepte vorgestellt. Hier erstellt Google Fotos wie bisher automatisch Filme, die allerdings mehr als bisher thematisch ausgerichtet sind. Als Beispiel zeigt Google ein Video, das aus Filmclips das Heranwachsen eines kleinen Mädchens beschreibt.

Google will im Laufe der nächsten Wochen weitere Konzepte für automatisch erstellte Videos vorstellen. Die neue Teilenfunktion können wir auf unseren Redaktionsgeräten bereits nutzen. Die neuen Funktionen können in der Fotos-App für Android und iOS verwendet werden.


eye home zur Startseite
elmcrest 21. Sep 2016

Bei google Fotos reicht der Link für den Zugriff aus, selbst für anonyme User. Besser...

Jakelandiar 20. Sep 2016

+1 einer hat es verstanden :)

sTy2k 20. Sep 2016

Kann man den hinterlegten Nachrichtenkanälen denn eine Gewichtung bzw. Priorisierung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Leinfelden-Echterdingen, München, Wolfsburg, Bonn
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. System-Update

    Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen

  2. Internetdienste

    VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen

  3. SK Hynix

    Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

  4. Internetzugang

    Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

  5. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren

  6. OWASP Top 10

    Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update

  7. Apple Watch

    Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden

  8. Tim Dashwood

    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

  9. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  10. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Algorithmenbasar

    chewbacca0815 | 11:19

  2. Re: Völliger Bullshit

    neocron | 11:18

  3. Wenn ein ISP nur 64kbit auf der letzten Meile...

    KillerSoftware | 11:17

  4. Re: ww2 ist langweilig

    quineloe | 11:17

  5. Re: Warum installieren?

    Salzbretzel | 11:17


  1. 11:00

  2. 10:42

  3. 10:27

  4. 10:12

  5. 09:32

  6. 09:13

  7. 07:40

  8. 07:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel