Abo
  • Services:
Anzeige
Google hat ein neues Update für den Chrome-Browser vorgestellt.
Google hat ein neues Update für den Chrome-Browser vorgestellt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Update: Chrome aktualisiert Webseiten schneller

Google hat ein neues Update für den Chrome-Browser vorgestellt.
Google hat ein neues Update für den Chrome-Browser vorgestellt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

In der neuen Chrome-Version hat Google das Aktualisierungsverhalten des Browsers optimiert: Dank neuer Validierungsmechanismen werden mehr gecachte Inhalte verwendet, was die Aktualisierung von Webseiten um durchschnittlich 28 Prozent beschleunigt.

Google hat ein Update für seinen Chrome-Browser vorgestellt. Die Aktualisierung reduziert die Ladezeit, wenn Nutzer eine Seite neu laden. Gleichzeitig werden weniger Validierungsanfragen im Hintergrund gesendet. Für den Nutzer soll das eine geringere Latenz, weniger Datennutzung sowie eine verringerte Akkunutzung bringen.

Anzeige

Optimierung des Reload-Prozesses

Google erreicht die Verbesserungen beim Neuladen, indem das Unternehmen die Art und Weise des Reloads ändert. Bisher wurden Seiten komplett neu geladen, unter Berücksichtigung von nicht neu zu ladenden, gecachten Ressourcen. Diesen Prozess hat Google optimiert.

Die Validierung der Teile, die nicht neu geladen werden müssen, hat Google zufolge bisher zu einer Vielzahl an Anfragen geführt, die den Aktualisierungsprozess der Webseite verlangsamt haben. Besonders auf mobilen Geräten kann das zu Leistungseinbußen führen.

Hintergrundanfragen werden reduziert

Im neuen Aktualisierungsprozess hat Google die Anzahl der Hintergrundanfragen reduziert. Zudem konzentriert sich der Prozess darauf, statt der kompletten Seite veraltete Inhalte neu zu laden. Die bisherige Neuladefunktion von Internetseiten stammt noch aus Zeiten, in denen Webseiten öfters fehlerhaft geladen wurden. Da sich die Qualität von Internetseiten mittlerweile verbessert hat, ist eine derartig umfassende Seitenaktualisierung Google zufolge nicht mehr nötig.

In einem auf Youtube veröffentlichten Video ist ein Direktvergleich auf einem Smartphone mit langsamer Datenverbindung zu sehen: Die neue Chrome-Version lädt dabei merklich schneller als die bisherige. Der neue Aktualisierungsprozess soll Google zufolge Internetseiten um 28 Prozent schneller laden und die Hintergrundanfragen um 60 Prozent reduzieren.


eye home zur Startseite
SoniX 27. Jan 2017

So kann mans natürlich auch sehen ;-)

errezz 27. Jan 2017

Ich liebe diese Art an Bugs. Werden einfach ignoriert, bzw jetzt als Feature verkauft...

mxcd 27. Jan 2017

Hab mich schon gefragt, warum ein neues Subdomainrooting, dass alle anderen Browser...

Howaner 27. Jan 2017

Das war bei mir unter Chrome noch nie anders. Die Tabs laden dann, wenn ich sie anklicke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PiSA sales GmbH, Berlin
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  4. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. (-80%) 2,99€
  3. (-53%) 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  2. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  3. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  4. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  5. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  6. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  7. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  8. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  9. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  10. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Niedriger Wirkungsgrad?

    Sarkastius | 08:24

  2. Re: H1Z1?

    ImBackAlive | 07:50

  3. Re: Und 2m daneben...

    ImBackAlive | 07:37

  4. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    ImBackAlive | 07:21

  5. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    ImBackAlive | 07:16


  1. 08:00

  2. 12:47

  3. 11:39

  4. 09:03

  5. 17:47

  6. 17:38

  7. 16:17

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel