Abo
  • Services:

Update auf Version 1.17: Veracrypt soll jetzt doppelt so schnell sein

Veracrypt ist einer der beliebtesten Nachfolger des eingestellten Truecrypt - ein Update bringt jetzt neue Funktionen. Außerdem soll das Laden von Containern deutlich schneller vonstattengehen - bislang einer der größten Kritikpunkte an dem Programm.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Veracrypt erstellte Volumes sollen jetzt doppelt so schnell geladen werden.
Mit Veracrypt erstellte Volumes sollen jetzt doppelt so schnell geladen werden. (Bild: Veracrypt)

Schnelleres Laden von Containern, Sicherheitsfunktionen und die Unterstützung von exFat-Datenträgern: Das sind einige der neuen Features in Veracrypt 1.17. Besonders das schnellere Laden von Containern dürfte vielen Anwendern gefallen - in den Reaktionen auf unser Gespräch mit Veracrypt-Initiator Mounir Idrassi war die langsame Geschwindigkeit beim Laden von Volumes einer der häufigsten Kritikpunkte in den Kommentaren.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. UX Gruppe, Gilching

Auch Veracrypt war von der vergangene Woche bekanntgewordenen DLL-Hijacking-Sicherheitslücke betroffen, mit der Angreifer unter bestimmten Voraussetzungen während des Installationsprozesses bösartige DLLs auf den Rechner der Nutzer einschleusen konnten. Diese Lücke wurde mit dem Release behoben. Bei der Eingabe von Passwort und PIM (Personal Iterations Multiplier) im Bootscreen bei aktivierter Full-Disc-Encryption wird jetzt nach Eingabe von Enter mit Sternchensymbolen aufgefüllt, um keine Rückschlüsse auf die Länge von Kennwort und PIM zuzulassen.

Probleme mit Virenscannern wurden behoben

Die neue Version adressiert zudem ein Problem mit Virenscannern von Comodo und Kaspersky. Das Problem trat auf, wenn Nutzer Anwendungen aus einem verschlüsselten Container heraus gestartet haben und gleichzeitig der Virenscanner aktiv war. Unter Linux können jetzt auch verschlüsselte Volumes mit anderen Dateisystemen als FAT von der Kommandozeile aus erstellt werden. Die vollständige Übersicht aller Bugfixes und Features findet sich in den Release Notes.

Vermutlich noch in diesem Jahr soll eine Unterstützung für Smartcards hinzugefügt werden, außerdem gibt es nach wie vor Probleme mit UEFI. Welche anderen praktischen Probleme es im Umgang mit Veracrypt geben kann und wie man diese umgeht, haben wir in einem Howto beschrieben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate kaufen
  3. 449€ + Versand
  4. 105,85€ + Versand

Tuxianer 17. Feb 2016

Mit Tiefenpsychologie hat das eher wenig zu tun, mehr mit grundlegendem, gesundem...

hg (Golem.de) 16. Feb 2016

In den Release-Notes heißt es dazu: "Cut mount/boot time by half thanks to a clever...

Xstream 16. Feb 2016

Das erscheint mir unnötig kompliziert und unsicherer als einfach gar keine Zeichen...


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /