Abo
  • Services:
Anzeige
Update auf Java SE 6  Version 1.6.0_37 in der Softwareaktualisierung von Lion
Update auf Java SE 6 Version 1.6.0_37 in der Softwareaktualisierung von Lion (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Update: Apple entfernt Java-Applet-Plugin aus allen Browsern

Update auf Java SE 6  Version 1.6.0_37 in der Softwareaktualisierung von Lion
Update auf Java SE 6 Version 1.6.0_37 in der Softwareaktualisierung von Lion (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple verteilt ein Update für Mac OS X, das die Java-SE-6-Runtime aktualisiert, um Sicherheitslücken zu schließen. Gleichzeitig entfernt das Update das Java-Applet-Plugin aus den installierten Browsern.

Einen ungewöhnlichen Weg zu mehr Schutz vor Java-Sicherheitslücken hat Apple mit seinem aktuellen Update "Java für OS X 2012-006" für OS X 10.7 und 10.8 eingeschlagen. Damit wird die Runtime von Java SE 6 auf Version 1.6.0_37 gehievt, die einige Sicherheitslücken schließt, die Apple aber noch nicht in einem Supportdokument auflistet. Wer jedoch versucht, ein Java-Applet im Browser zu benutzen, wird sich im ersten Moment wundern: Dabei wird nämlich das Java-Applet-Plugin aus den Browsern entfernt.

Anzeige

Wer darauf angewiesen ist, Java-Applets zu benutzen, muss sich künftig direkt von Oracle das Plugin herunterladen. Ein entsprechender Hinweis wird im Browser mitsamt Link angezeigt. Mit dem Update wird die Software "Java-Einstellungen" ebenfalls entfernt. Damit konnte der Anwender vormals die Java-Applet-Einstellungen konfigurieren.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple ein Applet aus dem Browser entfernt - bei Mac OS X 10.7 alias Lion fehlte das Flash-Plugin von Adobe, das sich der Anwender fortan manuell herunterladen muss. Auch diese Entscheidung wurde mit Sicherheitsbedenken begründet.

Bei der Mac-OS-X-Version 10.6, für die ebenfalls das Java-Update 11 angeboten wird, deaktiviert Apple das Java-Applet-Plugin lediglich, wenn es längere Zeit nicht benutzt wird. Auf Knopfdruck lässt es sich wieder einschalten.

Die Java-Updates werden über die Softwareaktualisierung von Mac OS X verteilt. Alternativ lassen sich die Dateien auch für Mac OS X 10.6 sowie OS X 10.7 und OS X 10.8 manuell herunterladen und installieren. Dazu müssen die Browser geschlossen werden.


eye home zur Startseite
Wissard 19. Okt 2012

Inwiefern? Die ist doch genauso bescheiden wie immer.

Netspy 19. Okt 2012

Was ja aufgrund des Hinweises von Apple und dem Link zu Oracle ziemlich leicht ist.

StefanKehrer 18. Okt 2012

Firefox fragt aber nach, und weißt explizit auf die Sicherheitslücke hin. Hab ich glaub...

zZz 18. Okt 2012

oracle/adobe/... steht es frei einfach den appstore für ihre plugins zu verwenden

Frank 18. Okt 2012

Für "normale Privatleute" jedenfalls nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. Carmeq GmbH, Berlin
  3. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  2. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  3. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  4. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  5. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  6. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  7. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  8. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  9. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  10. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Schwieriges Thema

    Squirrelchen | 12:27

  2. Re: SUV wie ein Ferrari aussehen und anfühlen muss

    JackIsBlack | 12:27

  3. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Dwalinn | 12:25

  4. Re: Copy on Write / ZFS

    otraupe | 12:25

  5. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    Rob0815 | 12:25


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:48

  4. 11:20

  5. 10:45

  6. 10:25

  7. 09:46

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel