Abo
  • Services:
Anzeige
Update auf Java SE 6  Version 1.6.0_37 in der Softwareaktualisierung von Lion
Update auf Java SE 6 Version 1.6.0_37 in der Softwareaktualisierung von Lion (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Update: Apple entfernt Java-Applet-Plugin aus allen Browsern

Update auf Java SE 6  Version 1.6.0_37 in der Softwareaktualisierung von Lion
Update auf Java SE 6 Version 1.6.0_37 in der Softwareaktualisierung von Lion (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple verteilt ein Update für Mac OS X, das die Java-SE-6-Runtime aktualisiert, um Sicherheitslücken zu schließen. Gleichzeitig entfernt das Update das Java-Applet-Plugin aus den installierten Browsern.

Einen ungewöhnlichen Weg zu mehr Schutz vor Java-Sicherheitslücken hat Apple mit seinem aktuellen Update "Java für OS X 2012-006" für OS X 10.7 und 10.8 eingeschlagen. Damit wird die Runtime von Java SE 6 auf Version 1.6.0_37 gehievt, die einige Sicherheitslücken schließt, die Apple aber noch nicht in einem Supportdokument auflistet. Wer jedoch versucht, ein Java-Applet im Browser zu benutzen, wird sich im ersten Moment wundern: Dabei wird nämlich das Java-Applet-Plugin aus den Browsern entfernt.

Anzeige

Wer darauf angewiesen ist, Java-Applets zu benutzen, muss sich künftig direkt von Oracle das Plugin herunterladen. Ein entsprechender Hinweis wird im Browser mitsamt Link angezeigt. Mit dem Update wird die Software "Java-Einstellungen" ebenfalls entfernt. Damit konnte der Anwender vormals die Java-Applet-Einstellungen konfigurieren.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple ein Applet aus dem Browser entfernt - bei Mac OS X 10.7 alias Lion fehlte das Flash-Plugin von Adobe, das sich der Anwender fortan manuell herunterladen muss. Auch diese Entscheidung wurde mit Sicherheitsbedenken begründet.

Bei der Mac-OS-X-Version 10.6, für die ebenfalls das Java-Update 11 angeboten wird, deaktiviert Apple das Java-Applet-Plugin lediglich, wenn es längere Zeit nicht benutzt wird. Auf Knopfdruck lässt es sich wieder einschalten.

Die Java-Updates werden über die Softwareaktualisierung von Mac OS X verteilt. Alternativ lassen sich die Dateien auch für Mac OS X 10.6 sowie OS X 10.7 und OS X 10.8 manuell herunterladen und installieren. Dazu müssen die Browser geschlossen werden.


eye home zur Startseite
Wissard 19. Okt 2012

Inwiefern? Die ist doch genauso bescheiden wie immer.

Netspy 19. Okt 2012

Was ja aufgrund des Hinweises von Apple und dem Link zu Oracle ziemlich leicht ist.

StefanKehrer 18. Okt 2012

Firefox fragt aber nach, und weißt explizit auf die Sicherheitslücke hin. Hab ich glaub...

zZz 18. Okt 2012

oracle/adobe/... steht es frei einfach den appstore für ihre plugins zu verwenden

Frank 18. Okt 2012

Für "normale Privatleute" jedenfalls nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Ingentis Softwareentwicklung GmbH, Nürnberg
  3. afb Application Services AG, München
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 339€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 397€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 159€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 182€)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Re: Ein getroffener Hund bellt...

    DerDy | 00:38

  2. Re: Kreis Uelzen kann ich bestätigen.

    DerDy | 00:30

  3. Re: Ich benutze zwar kein Android

    RdW | 00:30

  4. Re: mMn sollte man da noch ne bedingung hinzufügen

    Teebecher | 00:22

  5. Re: Welche Bank ist empfehlenswert?

    quadronom | 00:22


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel