• IT-Karriere:
  • Services:

UPC: Kein Verkauf der Liberty-Global-Tochter in der Schweiz

Der Plan des milliardenschweren Kabelkonzernführers John Malone, UPC für 5,6 Milliarden Euro zu verkaufen, ist gescheitert. Olaf Swantee, Chief Executive Officer von Sunrise, sagte am Dienstag, der Deal sei "tot".

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei UPC
Technik bei UPC (Bild: UPC)

Einen Tag vor der außerordentlichen Generalversammlung (AGV) haben das Management und der Verwaltungsrat von Sunrise die Übernahme des Kabelnetzbetreibers UPC abgesagt. Peter Kurer, Präsident des Verwaltungsrates von Sunrise, erklärte am 22. Oktober 2019: "Wir bedauern die Annullierung der AGV. Wir haben viel Zeit in die Gespräche mit unseren Aktionären investiert und sind weiterhin von den strategischen und finanziellen Gründen der Übernahme überzeugt."

Stellenmarkt
  1. OPTIMA pharma GmbH, Gladenbach-Mornshausen
  2. ABS Team GmbH, Bovenden

Auf der Generalversammlung im Hallenstadion von Zürich hätten die Sunrise-Aktionäre einer Kapitalerhöhung von 2,8 Milliarden Franken zustimmen sollen, um den Ende Februar angekündigten Kauf von UPC für 6,3 Milliarden Franken (5,6 Milliarden Euro) mitzufinanzieren.

Größter Aktionär von Sunrise ist mit 24,5 Prozent die deutsche Freenet. Freenet hatte am 16. August 2019 erklärt, im Zusammenhang mit der Übernahme von UPC Schweiz, einer TV-Kabelnetztochter von Liberty Global, gegen die Kapitalerhöhung zu stimmen. Auch der aktivistische Investor Active Ownership Capital (AOC) und der Stimmrechtsberater ISS wollten die Übernahme von UPC durch den Mobilfunkanbieter verhindern.

Der Sunrise-Verwaltungsrat erklärte nun, dass eine deutliche Mehrheit der registrierten Aktionäre die Transaktion abgelehnt hätte.

Der zweitgrößte Schweizer Mobilfunker hätte sich mit dem Kauf des größten Kabelnetzbetreibers des Landes im Wettbewerb mit der Swisscom stärken können. UPC und Sunrise kaufen bisher Vorleistungen von Swisscom.

Freenet hatte ursprünglich das Zusammengehen unterstützt, indem die "industrielle Logik" anerkannt wurde, jedoch die Finanzierung kritisiert. Erst Mitte August wandte man sich komplett gegen die Übernahme. Freenet hatte wohl nicht das Geld, um die Kapitalerhöhung mitzumachen, was eine Verwässerung ihrer Anteile bedeutet hätte.

UPC Switzerland ist Liberty Globals leistungsschwächste Landestochter. Malone könnte versuchen, einen anderen Partner zu finden - Salt, der vom französischen Milliardär Xavier Niel kontrollierte Mobilfunkbetreiber, ist ein potenzieller Kandidat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /