Abo
  • Services:

UPC Cablecom: Kabelnetzbetreiber sichert Glasfaserleitung mit VDSL ab

UPC Cablecom sichert sein Glasfasernetz gegen Ausfälle, indem als Zeitlinie VDSL im Bedarfsfall zugeschaltet wird. So soll eine konstante Internetverbindung gewährleistet sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaser bei Cablecom
Glasfaser bei Cablecom (Bild: Cablecom)

Der Schweizer Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom bietet eine Kombination aus zwei technologisch unabhängigen Internetleitungen. Die Backup-Leitung, die auf einer alternativen Technologie wie VDSL basiert, solle eine konstante Internetverbindung gewährleisten, gab das Unternehmen bekannt. Das Netz von UPC Cablecom besteht zu 95 Prozent aus Glasfasern und zu 5 Prozent aus Koaxialkabel.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das Angebot richtet sich an kleine und mittelgroße Unternehmen. "Für die Internet- und Telefonieverbindung ist eine redundante, technologisch unabhängige Zweitlinie ständig verfügbar und wird automatisch aktiviert, sollte die erste Internetverbindung einmal über kürzere oder längere Zeit unterbrochen sein", erklärte das Unternehmen.

Verfügbar mit 200/20 MBit/s Download und Upload

Das Produkt Fiber Power Secure ist in drei Varianten erhältlich: Fiber Power 75 Secure, Fiber Power 150 Secure und Fiber Power 200 Secure. Geboten werden Datenübertragungsraten von 75/7 MBit/s bis 200/20 MBit/s Download und Upload.

Das ebenfalls neue Produkt KMU Kombi Secure entspricht dem Fiber Power Secure und bietet zusätzlich einen ebenfalls ausfallgesicherten VoIP-Anschluss und eine Flatrate. Das Angebot soll an rund 180.000 Firmenstandorten in der Schweiz verfügbar sein.

Die Cablecom ist eine GmbH mit Sitz in Zürich und gehört Liberty Global. Der britische Konzern besitzt große Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Der Aufsichtsratschef des Kabelkonzerns, John Malone, kaufte im Jahr 2011 Kabel Baden-Württemberg für knapp 3,2 Milliarden Euro, zwei Jahre zuvor hatte er für 3,5 Milliarden Euro den Kabelkonzern Unitymedia übernommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Freiheit statt... 17. Apr 2015

Bin seit, glaube ich, 17 Jahre als Privatkunde dort und hatte kaum je lange Ausfälle. So...

Konstantin 17. Apr 2015

Im ersten Absatz war wohl die Zweitlinie nicht die Zeitlinie gemeint, wobei eine Leitung...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Halbleiter: Organische Elektronik zum Dahinschmelzen
Halbleiter
Organische Elektronik zum Dahinschmelzen

US-Forscher haben einen ungewöhnlichen, organischen Halbleiter entwickelt. Er hält extremen Temperaturen stand und macht neuartige Sensoren möglich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

    •  /