Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaser bei Cablecom
Glasfaser bei Cablecom (Bild: Cablecom)

UPC Cablecom: Kabelnetzbetreiber sichert Glasfaserleitung mit VDSL ab

Glasfaser bei Cablecom
Glasfaser bei Cablecom (Bild: Cablecom)

UPC Cablecom sichert sein Glasfasernetz gegen Ausfälle, indem als Zeitlinie VDSL im Bedarfsfall zugeschaltet wird. So soll eine konstante Internetverbindung gewährleistet sein.

Anzeige

Der Schweizer Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom bietet eine Kombination aus zwei technologisch unabhängigen Internetleitungen. Die Backup-Leitung, die auf einer alternativen Technologie wie VDSL basiert, solle eine konstante Internetverbindung gewährleisten, gab das Unternehmen bekannt. Das Netz von UPC Cablecom besteht zu 95 Prozent aus Glasfasern und zu 5 Prozent aus Koaxialkabel.

Das Angebot richtet sich an kleine und mittelgroße Unternehmen. "Für die Internet- und Telefonieverbindung ist eine redundante, technologisch unabhängige Zweitlinie ständig verfügbar und wird automatisch aktiviert, sollte die erste Internetverbindung einmal über kürzere oder längere Zeit unterbrochen sein", erklärte das Unternehmen.

Verfügbar mit 200/20 MBit/s Download und Upload

Das Produkt Fiber Power Secure ist in drei Varianten erhältlich: Fiber Power 75 Secure, Fiber Power 150 Secure und Fiber Power 200 Secure. Geboten werden Datenübertragungsraten von 75/7 MBit/s bis 200/20 MBit/s Download und Upload.

Das ebenfalls neue Produkt KMU Kombi Secure entspricht dem Fiber Power Secure und bietet zusätzlich einen ebenfalls ausfallgesicherten VoIP-Anschluss und eine Flatrate. Das Angebot soll an rund 180.000 Firmenstandorten in der Schweiz verfügbar sein.

Die Cablecom ist eine GmbH mit Sitz in Zürich und gehört Liberty Global. Der britische Konzern besitzt große Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Der Aufsichtsratschef des Kabelkonzerns, John Malone, kaufte im Jahr 2011 Kabel Baden-Württemberg für knapp 3,2 Milliarden Euro, zwei Jahre zuvor hatte er für 3,5 Milliarden Euro den Kabelkonzern Unitymedia übernommen.


eye home zur Startseite
Freiheit statt... 17. Apr 2015

Bin seit, glaube ich, 17 Jahre als Privatkunde dort und hatte kaum je lange Ausfälle. So...

Konstantin 17. Apr 2015

Im ersten Absatz war wohl die Zweitlinie nicht die Zeitlinie gemeint, wobei eine Leitung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SGH Service GmbH, Hildesheim
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Markenanmutung

    Arkarit | 21:32

  2. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Lord Gamma | 21:32

  3. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    eXXogene | 21:30

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    Keridalspidialose | 21:30

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    DanielSchmalen | 21:26


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel