UP2414Q: Erster 24-Zoll-Monitor mit 4K kommt von Dell

Unter dem Namen UP2414Q will Dell laut einer Produktseite des Unternehmens eines der ersten Displays mit UHD-Auflösung und einer Diagonalen von 24 Zoll auf den Markt bringen. Der Ultrasharp-Monitor könnte so die hohe Pixeldichte von 4K auch bei beengten Arbeitsplätzen etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Der 24-Zoll-Monitor UP2414Q mit 4K-Auflösung
Der 24-Zoll-Monitor UP2414Q mit 4K-Auflösung (Bild: Dell)

Wie schon beim 32-Zöller UP3214Q - der weiterhin in Deutschland nicht verfügbar ist - hat Dell auch bei einem weiteren 4K-Monitor namens Ultrasharp UP2414Q ein Produkt über eine wohl vorschnell freigeschaltete Webseite angekündigt. Auf der Produktseite für das südamerikanische Land Belize ist das Display nun zu finden, wo es unter anderem Anandtech entdeckt hat. Einen Preis gibt Dell dort nicht an, es ist jedoch zu erwarten, dass der 24-Zoll-Monitor deutlich günstiger als das 32-Zoll-Display wird, das Dell in den USA für rund 3.500 Dollar anbietet.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    Prinzing Pfeiffer GmbH, Blaubeuren
  2. Mitarbeiter (m/w/d) im Innendienst für den Bereich Produktdatenmanagement
    Schubert Tacke GmbH & Co. KG, Velbert, Essen (Home-Office möglich)
Detailsuche

Immerhin gibt es schon einige technische Daten des UP2414Q. Seine Auflösung beträgt wie bei größeren 4K-Displays 3.840 x 2.160 Bildpunkte. Damit kommt der Monitor auf eine bisher bei PC-Monitoren noch nicht erreichte Pixeldichte von 184 dpi. Die Farbraumabdeckung liegt bei 100 Prozent für sRGB und 99 Prozent für Adobe RGB. Da die Farbtabelle (LUT) verändert werden kann, lässt sich der Monitor umfassend kalibrieren. Die Einblickwinkel betragen 178 Grad aus allen Richtungen. Zum Typ des Panels macht Dell noch keine Angaben.

  • Der UP2414Q mit Detailausschnitt des Bildinhalts (Bilder: Dell)
  • Das Gehäuse ist nicht so schmal wie bei anderen LED-Displays.
  • Links befindet sich der eingebaute Cardreader.
Der UP2414Q mit Detailausschnitt des Bildinhalts (Bilder: Dell)

Angesteuert wird der Monitor über Eingänge für Displayport, Minidisplayport oder HDMI. Wie bei anderen Ultrasharp-Monitoren sind sowohl ein Cardreader als auch ein Hub für USB 3.0 verbaut, Letzterer hat vier Anschlüsse. Der Standfuß ermöglicht eine Höhenverstellung und das Kippen des Displays - ein Drehen ins Hochformat (Pivot) erwähnt Dell nicht, gerade für Bildverarbeitung wäre das aber wünschenswert.

Über die Software Display Manager von Dell kann der Monitor so konfiguriert werden, dass er sein Bild in Ruhepausen nicht komplett abschaltet, sondern nur die minimale Helligkeit einstellt. Das ist gerade bei farbtreuen Arbeiten hilfreich, weil abgeschaltete Panels oft erst nach einigen Minuten wieder korrekte Farben darstellen.

Nachtrag vom 3. Dezember 2013, 9:35 Uhr

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    15.–19. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dell hat den 24-Zöller UP2414Q nun in den USA offiziell angekündigt. Er kostet ohne ortsübliche Steuern 1.399 US-Dollar und soll in den Vereinigten Staaten ab sofort verfügbar sein. Ab 16. Dezember 2013 soll der Monitor dann weltweit verkauft werden.

Zusätzlich gibt es bald noch den P2815Q mit 28 Zoll Diagonale. Dieses Gerät, für das Dell nur "Anfang 2014" als Termin nennt, soll der günstigste 4K-Monitor werden: Unter 1.000 US-Dollar kostet das Gerät. Weitere Angaben zum Display selbst macht Dell noch nicht, vermutlich arbeitet es mit einer anderen Paneltechnik als die beiden anderen 4K-Geräte und ist nicht so farbtreu wie diese. Dass der 28-Zöller aber eine Pivot-Funktion bietet, erwähnt Dell in seiner Ankündigung des Geräts ausdrücklich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nykiel.marek 03. Dez 2013

Ich habe mir natürlich nicht alle TN-Bildschirme angeschaut jedoch alle die ich mir live...

Endwickler 03. Dez 2013

Tja, dann habe ich wohl alle Spiele erwischt, die das nicht machen. Civilization IV zum...

Endwickler 03. Dez 2013

Ich wollte damit aussagen, dass sämtliche mir bekannte Literatur diese Auflösung als 4K...

FaLLoC 03. Dez 2013

Fairy Tail hat aber insoweit recht, dass der Begriff "Auflösung" üblicherweise anders...

FaLLoC 03. Dez 2013

Das ist der Monitor, auf den ich seit 10 Jahrne warte. Fast, 16:10 wäre mir lieber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /