Abo
  • IT-Karriere:

UP Xtreme: Auf 12 x 12 cm passt eine 15-Watt-Core-i7-CPU

Das UP Xtreme ist eine kleine Platine, auf der Intel-Prozessor, Arbeitsspeicher, Massenspeicher und eine Menge Anschlüsse angebracht sind. Mit 12 cm Kantenlänge ist es kleiner als ein Mini-ITX-Board.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Xtreme ist mit 12 x 12 cm ziemlich kompakt.
Der Xtreme ist mit 12 x 12 cm ziemlich kompakt. (Bild: UP)

Der Hardwareanbieter UP arbeitet derzeit an einer neuen Bastelplatine mit Intel-Whiskeylake-U-Prozessor. Der UP Xtreme integriert zudem Arbeitsspeicher und diverse Anschlüsse auf ein 12 x 12 cm großes Mainboard. Zum Vergleich: Mini-ITX-Platinen messen knapp 17 cm Kantenlänge. Das System soll diverse Betriebssysteme wie Android, Linux, aber auch Windows 10 unterstützen.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München

Auf den kleinen Formfaktor verlötet UP Whiskeylake-U-CPUs vom Typ Core i3, Core i5 und Core i7. Der Hersteller geht im Datenblatt (PDF) nicht auf genaue Bezeichnungen ein. Anhand des Turbo-Taktes von 4,6 GHz und dem Powerbudget von 15 Watt lässt sich zumindest auf einen Core i7-8565U mit vier Kernen und acht Threads schließen. Die dazugehörigen anderen Modelle sind der Core i5-8265U und der Dual-Core-Prozessor Core i3-8145U.

Auf die Platine passen bis zu 16 GByte DDR4-RAM im Dual Channel, der auf der Platine in Flash-Bausteinen aufgelötet ist. Ebenfalls verlöteter EMMC-Flash-Speicher als Massenspeicher ist in Größen zu 16, 32, 64 und 128 GByte vorhanden. Der Rechner hat zwei M.2-Schnittstellen für SSD-Laufwerke oder WLAN-Karten verbaut. An eine SATA-Buchse können Nutzer zudem ein weiteres Laufwerk anschließen.

  • UP Xtreme (Bild: UP)
  • UP Xtreme (Bild: UP)
  • UP Xtreme (Bild: UP)
UP Xtreme (Bild: UP)

Das Board integriert mehrere GPIO-Schnittstellen: einen HAT-Connector mit 40 Pins und zwei STM32-I/O-Header. Das UP Xtreme hat zudem zwei RJ45-Buchsen für Gigabit Ethernet verbaut. Ebenfalls vorhanden sind vier USB-3.2-Gen1-Buchsen, HDMI und Displayport. Das externe Netzteil wird über einen Schraubverbinder angeschlossen.

Bisher ist nicht bekannt, zu welchem Preis das Board verkauft werden soll. Preiswert wird es wohl nicht, da es sich um ein recht spezielles Gerät handelt. Das erste UP-Board wurde 2015 als Raspberry-Pi-Konkurrenz verkauft. Für 100 US-Dollar bekamen Nutzer statt ARM-CPU einen Cherry-Trail-Chip von Intel auf einer kleinen Entwicklerplatine. Es ist vorstellbar, dass Dritthersteller das neue UP-Board in ihre Mini-PCs einbauen und diese als Komplettsysteme für Büroanwendungen, als kleinen Server oder für Edge Computing verkaufen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)
  2. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  3. ab 149,00€
  4. 119,99€ (Release am 5. Dezember)

Ach 22. Mär 2019

Wäre so, wenn man in Schrägen oder Bögen zeichnen könnte. Aber in den Quadraten sind...

freddx12 21. Mär 2019

Alle modernen cpus takten runter bei überhitzung oder schalten sich einfach ab. Die...

LeonBergmann 21. Mär 2019

Also entweder habe ich etwas falsch verstanden aber auf den Bildern sind zwei R45 zu...

logged_in 20. Mär 2019

Ja, das ist schon klar, dass dort verlöteter RAM drauf ist. Ist halt nur schade, weil so...

gadthrawn 20. Mär 2019

Udoo Bolt mit Ryzen 1000 und Vega 8?


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /