Abo
  • Services:
Anzeige
Screenshot aus Until Dawn
Screenshot aus Until Dawn (Bild: Golem.de)

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest

Screenshot aus Until Dawn
Screenshot aus Until Dawn (Bild: Golem.de)

Acht junge Männer und Frauen in einem Horrorhaus: Das ist die Ausgangslage des grandios inszenierten PS4-Abenteuers Until Dawn - das zeigt, wie ein sehens- und spielenswerter interaktiver Film aussehen muss.
Von Peter Steinlechner

Die Tür ist verschlossen! Wir stehen mitten in der Nacht im tiefsten Winter irgendwo in den Bergen, sind ebenso übermüdet wie durchgefroren und kommen nicht in das Haus vor uns - kann doch nicht wahr sein! Also muss einer von den acht jungen Leuten, die wir in Until Dawn steuern, durch ein Kellerfenster krabbeln und in der finsteren, eiskalten Hütte eine Lösung finden. Es ist Spaßvogel Chris, der nur mit einem Feuerzeug ausgestattet durch die Finsternis tapst.

Anzeige

Was Chris noch nicht weiß, wir aber schon: Irgendwo lauert eine echte, große Gefahr. Vor genau einem Jahr hat sie bereits die Zwillingsschwestern Hannah und Beth getötet - das haben wir im Intro des Gruselabenteuers erfahren. Geht es nun den restlichen acht Freunden an die Gurgel?

Until Dawn ist so etwas wie ein interaktiver Slasher-Film. So heißt das Genre, zu dem Horrorfilme wie Scream oder "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" gehören, in denen ein Jugendlicher nach dem anderen auf grausame Art von einem Psychopathen getötet wird. Ob das in dem von Supermassive Games produzierten Spiel auch so ist, sagen wir hier natürlich nicht. Es gehört zur Erzählweise der Handlung, erst allmählich die Hintergründe aufzudecken.

  • Der Psychiater Dr. Hill im Gespräch mit einem Patienten - wer das ist, wissen wir nicht. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei einer Seance versuchen Josh, Ashley und Chris in Kontakt mit Toten zu kommen. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei einem langen Spaziergang im Wald passiert Unheimliches ... (Screenshot: Golem.de)
  • Im Inventar finden sich Hinweise auf die Hintergründe. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die klassische Psychopathen-Fototapete gibt es im Spiel. (Screenshot: Golem.de)
  • Schmetterlinge sollen dafür stehen, dass alle Handlungsoptionen vorhanden sind. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Charakterwerte von Emiliy haben keine echte Bedeutung. (Screenshot: Golem.de)
  • Totems geben dem Spieler ab und zu Warnungen. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Spieler muss immer wieder zwischen zwei Optionen wählen. (Screenshot: Golem.de)
Bei einer Seance versuchen Josh, Ashley und Chris in Kontakt mit Toten zu kommen. (Screenshot: Golem.de)

Neben Chris gibt es den ruhigen Josh, den Bruder der getöteten Schwestern, und die zickige Emily. Einige der Hauptfiguren sind ein Paar, etwa die lustig-unbeschwerte Jessica und ihr sportlicher Freund Mike. Der Spieler steuert die acht abwechselnd, die Reihenfolge gibt das Programm fest vor. Zwischendurch gibt es noch eine weitere, auf den ersten Blick unabhängige Folge von Szenen mit einem Psychiater und dessen Patienten - aber über deren Bedeutung wollen wir nun wirklich nicht mehr verraten.

Keine Überlebenden ...?

Einen wesentlichen Unterschied zu Slasher-Filmen gibt es in Until Dawn: Durch unsere Entscheidungen können wir alle, einige oder auch keinen der acht Freunde retten. Ein harmloses Beispiel, das nichts verrät: Mitten in einer spielfilmähnlichen Sequenz suchen wir aus, ob eine Figur sich eine Waffe schnappen soll oder eben nicht. Natürlich ist der Gedanke naheliegend, dass man sich damit verteidigen könnte. Allerdings sind die Dinge in Until Dawn manchmal auch etwas komplizierter ...

Teile des Spiels erinnern an die Adventures von Telltale Games. Der Spieler verfolgt die Handlung in Filmsequenzen und trifft ab und zu Entscheidungen. Meistens kann er in Ruhe überlegen, in dramatischen Momenten muss er unter Zeitdruck handeln - sonst trifft das Programm die (meistens nicht so gute) Wahl. Nett: Wer seine Playstation 4 ans Internet angeschlossen hat, kann sich auf Wunsch zusätzlich durch eine Prozentzahl anzeigen lassen, wie alle anderen Spieler vor ihm entschieden haben.

Unsere Entscheidungen bestimmen auch über kleinere Details am Rande, etwa ob es zwischen den Protagonisten zu Eifersüchteleien oder zu einem handfesten Streit kommt. Die Unterschiede im Handlungsverlauf sind stärker spürbar als bei Telltale, aber nicht wirklich gravierend. Im Kern ist auch die acht bis zehn Stunden lange Story von Until Dawn sehr linear. Ein zweiter Durchgang lohnt sich durchaus, beim dritten dürfte es den meisten Spielern aber langweilig werden.

Ein Dreieck kann Leben retten 

eye home zur Startseite
Das... 09. Sep 2015

Bist du Releasekäufer? Tja, dann bist du wohl selber schuld.

mryello 28. Aug 2015

Until Dawn versteht es den Spieler unmittelbar in seinen Bann zu ziehen. Alle...

Bouncy 25. Aug 2015

Doch, sie haben Life is Strange auch getestet vor einiger Zeit, such einfach danach. Ist...

Bouncy 25. Aug 2015

Wie das? Würde ich ja jetzt gerne mal erläutert haben. Das Spiel hier hat eine...

ThadMiller 25. Aug 2015

Ich fand die Animation von Impossible Mission seinerzeit fantastisch! :) https://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. über Nash Technologies, Böblingen
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€
  2. bei Alternate.de
  3. 149,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  2. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:24

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel