Abo
  • Services:
Anzeige
Screenshot aus Until Dawn
Screenshot aus Until Dawn (Bild: Golem.de)

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest

Screenshot aus Until Dawn
Screenshot aus Until Dawn (Bild: Golem.de)

Acht junge Männer und Frauen in einem Horrorhaus: Das ist die Ausgangslage des grandios inszenierten PS4-Abenteuers Until Dawn - das zeigt, wie ein sehens- und spielenswerter interaktiver Film aussehen muss.
Von Peter Steinlechner

Die Tür ist verschlossen! Wir stehen mitten in der Nacht im tiefsten Winter irgendwo in den Bergen, sind ebenso übermüdet wie durchgefroren und kommen nicht in das Haus vor uns - kann doch nicht wahr sein! Also muss einer von den acht jungen Leuten, die wir in Until Dawn steuern, durch ein Kellerfenster krabbeln und in der finsteren, eiskalten Hütte eine Lösung finden. Es ist Spaßvogel Chris, der nur mit einem Feuerzeug ausgestattet durch die Finsternis tapst.

Anzeige

Was Chris noch nicht weiß, wir aber schon: Irgendwo lauert eine echte, große Gefahr. Vor genau einem Jahr hat sie bereits die Zwillingsschwestern Hannah und Beth getötet - das haben wir im Intro des Gruselabenteuers erfahren. Geht es nun den restlichen acht Freunden an die Gurgel?

Until Dawn ist so etwas wie ein interaktiver Slasher-Film. So heißt das Genre, zu dem Horrorfilme wie Scream oder "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" gehören, in denen ein Jugendlicher nach dem anderen auf grausame Art von einem Psychopathen getötet wird. Ob das in dem von Supermassive Games produzierten Spiel auch so ist, sagen wir hier natürlich nicht. Es gehört zur Erzählweise der Handlung, erst allmählich die Hintergründe aufzudecken.

  • Der Psychiater Dr. Hill im Gespräch mit einem Patienten - wer das ist, wissen wir nicht. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei einer Seance versuchen Josh, Ashley und Chris in Kontakt mit Toten zu kommen. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei einem langen Spaziergang im Wald passiert Unheimliches ... (Screenshot: Golem.de)
  • Im Inventar finden sich Hinweise auf die Hintergründe. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die klassische Psychopathen-Fototapete gibt es im Spiel. (Screenshot: Golem.de)
  • Schmetterlinge sollen dafür stehen, dass alle Handlungsoptionen vorhanden sind. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Charakterwerte von Emiliy haben keine echte Bedeutung. (Screenshot: Golem.de)
  • Totems geben dem Spieler ab und zu Warnungen. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Spieler muss immer wieder zwischen zwei Optionen wählen. (Screenshot: Golem.de)
Bei einer Seance versuchen Josh, Ashley und Chris in Kontakt mit Toten zu kommen. (Screenshot: Golem.de)

Neben Chris gibt es den ruhigen Josh, den Bruder der getöteten Schwestern, und die zickige Emily. Einige der Hauptfiguren sind ein Paar, etwa die lustig-unbeschwerte Jessica und ihr sportlicher Freund Mike. Der Spieler steuert die acht abwechselnd, die Reihenfolge gibt das Programm fest vor. Zwischendurch gibt es noch eine weitere, auf den ersten Blick unabhängige Folge von Szenen mit einem Psychiater und dessen Patienten - aber über deren Bedeutung wollen wir nun wirklich nicht mehr verraten.

Keine Überlebenden ...?

Einen wesentlichen Unterschied zu Slasher-Filmen gibt es in Until Dawn: Durch unsere Entscheidungen können wir alle, einige oder auch keinen der acht Freunde retten. Ein harmloses Beispiel, das nichts verrät: Mitten in einer spielfilmähnlichen Sequenz suchen wir aus, ob eine Figur sich eine Waffe schnappen soll oder eben nicht. Natürlich ist der Gedanke naheliegend, dass man sich damit verteidigen könnte. Allerdings sind die Dinge in Until Dawn manchmal auch etwas komplizierter ...

Teile des Spiels erinnern an die Adventures von Telltale Games. Der Spieler verfolgt die Handlung in Filmsequenzen und trifft ab und zu Entscheidungen. Meistens kann er in Ruhe überlegen, in dramatischen Momenten muss er unter Zeitdruck handeln - sonst trifft das Programm die (meistens nicht so gute) Wahl. Nett: Wer seine Playstation 4 ans Internet angeschlossen hat, kann sich auf Wunsch zusätzlich durch eine Prozentzahl anzeigen lassen, wie alle anderen Spieler vor ihm entschieden haben.

Unsere Entscheidungen bestimmen auch über kleinere Details am Rande, etwa ob es zwischen den Protagonisten zu Eifersüchteleien oder zu einem handfesten Streit kommt. Die Unterschiede im Handlungsverlauf sind stärker spürbar als bei Telltale, aber nicht wirklich gravierend. Im Kern ist auch die acht bis zehn Stunden lange Story von Until Dawn sehr linear. Ein zweiter Durchgang lohnt sich durchaus, beim dritten dürfte es den meisten Spielern aber langweilig werden.

Ein Dreieck kann Leben retten 

eye home zur Startseite
Das... 09. Sep 2015

Bist du Releasekäufer? Tja, dann bist du wohl selber schuld.

mryello 28. Aug 2015

Until Dawn versteht es den Spieler unmittelbar in seinen Bann zu ziehen. Alle...

Bouncy 25. Aug 2015

Doch, sie haben Life is Strange auch getestet vor einiger Zeit, such einfach danach. Ist...

Bouncy 25. Aug 2015

Wie das? Würde ich ja jetzt gerne mal erläutert haben. Das Spiel hier hat eine...

ThadMiller 25. Aug 2015

Ich fand die Animation von Impossible Mission seinerzeit fantastisch! :) https://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vitaliberty GmbH, Mannheim
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Stephanus Stiftung, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Echo Look

    Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor

  2. e.GO Life

    Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro

  3. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  4. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  5. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  6. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  7. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  8. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  9. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  10. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

  1. Re: Reicht eine Reichweite von 100km für die Stadt?

    DoktorMerlin | 08:54

  2. Re: Trotzdem kein funktionsfähiges System mehr

    TheKenny | 08:53

  3. Re: Zustimmung!

    jidmah | 08:53

  4. Re: Und wann befindet sich in einem YouTube-Video...

    highfive | 08:52

  5. Re: Konsolen sind tot

    jidmah | 08:51


  1. 08:50

  2. 07:37

  3. 07:12

  4. 23:39

  5. 20:59

  6. 18:20

  7. 18:20

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel