Abo
  • Services:
Anzeige
Screenshot aus Until Dawn
Screenshot aus Until Dawn (Bild: Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Until Dawn ist ab dem 26. August 2015 nur für die Playstation 4 erhältlich und kostet rund 70 Euro. Auf der Disc befinden sich neben dem eigentlichen Spiel noch eine Reihe aufwendiger Making-of-Videos, in denen unter anderem die Schauspieler zu Wort kommen, auf denen die computeranimierten Figuren basieren. Die Filme müssen allerdings erst durch das Absolvieren der Handlung freigeschaltet werden. Die USK hat dem ungeschnittenen Spiel eine Freigabe ab 18 Jahren erteilt.

Anzeige

Fazit

Ein Glück, dass Until Dawn kein Buch oder Film ist! Wir hätten nämlich ziemlich sicher nicht der Versuchung widerstanden, vorzublättern oder vorzuspulen, um einen Blick auf das Ende zu werfen - so spannend ist Until Dawn in Szene gesetzt.

Wir fiebern über die ganze Distanz mit, ob und wie Mike, Emily und die anderen mit dem Horror in den Bergen von Blackwood Pines zurechtkommen. Auch als abgebrühte Computerspieler und Filmegucker leiden wir fast die ganze Spielzeit über mit den Figuren - wie selten zuvor mit virtuellen Charakteren. Die sind von einem starken Drehbuch toll geschrieben und wirken bald fast so vertraut wie echte Freunde.

Gelungen ist auch die Animation der Figuren: Selten zuvor hatten wir in einem Spiel so sehr den Eindruck, selbst kleinste Gefühlsregungen von einem künstlichen Antlitz ablesen zu können. Dass da offenbar nicht mehr viel Rechenleistung für die oft simple Hintergrundgrafik geblieben ist, können wir verschmerzen.

Doch es gibt auch ein paar Sachen, die man durchaus kritisieren kann. So hat der Spieler mit seinen Entscheidungen letztlich doch nicht so viel Einfluss auf die Handlung, wie uns das Spiel mit seinem Gerede vom "Schmetterlingseffekt" Glauben machen soll. Beim ersten Mal Durchspielen fällt das kaum auf. Aber beim zweiten Mal merken wir doch, dass Until Dawn ziemlich linear ist und die Haupthandlung immer ähnlich abläuft. Auch das Absuchen einiger Kellerabschnitte ist nur beim ersten Mal spannend.

Trotzdem ist Until Dawn ein kleiner Meilenstein im Genre der interaktiven Filme, der uns viel besser als etwa die aktuellen Abenteuer von Telltale Games gefällt. Wer rund zehn Stunden packende Unterhaltung sucht und über ein gefestigtes Nervenkostüm verfügt, sollte den Ausflug ins Horrorhaus wagen.

 Ein Dreieck kann Leben retten

eye home zur Startseite
Das... 09. Sep 2015

Bist du Releasekäufer? Tja, dann bist du wohl selber schuld.

mryello 28. Aug 2015

Until Dawn versteht es den Spieler unmittelbar in seinen Bann zu ziehen. Alle...

Bouncy 25. Aug 2015

Doch, sie haben Life is Strange auch getestet vor einiger Zeit, such einfach danach. Ist...

Bouncy 25. Aug 2015

Wie das? Würde ich ja jetzt gerne mal erläutert haben. Das Spiel hier hat eine...

ThadMiller 25. Aug 2015

Ich fand die Animation von Impossible Mission seinerzeit fantastisch! :) https://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München
  2. Deloitte, Berlin
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  2. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  3. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  4. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  5. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  6. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  7. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  8. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  9. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  10. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Lizenz?

    Pedrass Foch | 18:50

  2. gibt's irgendwo besseres als 400/50 für 4,99...

    Neuro-Chef | 18:50

  3. Re: Nope.

    Abdiel | 18:48

  4. Re: gezwungen?

    Hackfleisch | 18:47

  5. Re: Copy on Write / ZFS

    elcaron | 18:45


  1. 18:34

  2. 17:20

  3. 15:46

  4. 15:30

  5. 15:09

  6. 14:58

  7. 14:21

  8. 13:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel