Abo
  • Services:

Ein Dreieck kann Leben retten

Neben den Entscheidungen bestimmt ein zweites Element über Leben und Tod, nämlich schnelles Drücken des richtigen Knöpfchens in dramatischen Szenen - also das, was Spieler etwas abfällig "Quicktime-Events" nennen. Wenn wir etwa in einer Verfolgungsjagd das Dreieck auf dem Controller zu spät erwischen, kann der gerade aktive Spieler stolpern. Je nach Moment macht das vielleicht noch nicht viel aus, ein zweiter Stolperer kann dann aber ein Problem werden.

Stellenmarkt
  1. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  2. SD Worx GmbH, Berlin, Dreieich

In Until Dawn lässt sich das Spiel nicht manuell sichern. Selbst wenn ein Charakter stirbt, gibt es kein Zurück - außer durch den Neubeginn der Kampagne. Wir haben deshalb bei verunglückten Quicktime-Events teilweise die brachiale Methode gewählt: das Spiel sofort beendet und ganz neu gestartet. So konnten wir allmählich auswendig lernen, wann wir welche Knöpfchen drücken müssen. Das hat natürlich den Nachteil, dass wir mehrfach die Minuten Vorlauf bis zu den Quicktime-Events immer wieder durchstehen müssen.

Ab und zu steuern wir eine der Figuren auch längere Zeit wie in einem klassischen Adventure in der Außenperspektive etwa durch Kellerräume. Dabei lösen wir extrem einfache Kombinations- und Schalterrätsel - wirkliches Nachdenken ist dabei nie nötig.

  • Der Psychiater Dr. Hill im Gespräch mit einem Patienten - wer das ist, wissen wir nicht. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei einer Seance versuchen Josh, Ashley und Chris in Kontakt mit Toten zu kommen. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei einem langen Spaziergang im Wald passiert Unheimliches ... (Screenshot: Golem.de)
  • Im Inventar finden sich Hinweise auf die Hintergründe. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die klassische Psychopathen-Fototapete gibt es im Spiel. (Screenshot: Golem.de)
  • Schmetterlinge sollen dafür stehen, dass alle Handlungsoptionen vorhanden sind. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Charakterwerte von Emiliy haben keine echte Bedeutung. (Screenshot: Golem.de)
  • Totems geben dem Spieler ab und zu Warnungen. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Spieler muss immer wieder zwischen zwei Optionen wählen. (Screenshot: Golem.de)
Der Spieler muss immer wieder zwischen zwei Optionen wählen. (Screenshot: Golem.de)

Weitere Elemente von Until Dawn sind Zeitungsfetzen, Bilder und Gegenstände, die wir im Spielverlauf sammeln. Die helfen zwar nicht beim Überleben, aber uns hat es viel Spaß gemacht, durch die Hinweise wie in einem Krimi über die Hintergründe des Falls nachzudenken und vielleicht schon vor den Protagonisten zu wissen, was wirklich passiert sein könnte.

Lebendige Gesichter

Das Schicksal von Mike, Jess, Ashley und den anderen Helden geht uns auch deshalb so nahe, weil die Charaktere toll animiert sind. Vor allem sind wir wie bei guten Schauspielern in der Lage, anhand der Gesichter die Gefühle zu erkennen und in brenzligen Situationen mitzuleiden. Uns ist es selten passiert, dass wir einen Gesichtsausdruck nicht stimmig fanden oder nicht einordnen konnten, wie das bei anderen Spielen noch oft vorkommt.

Auch Schnitte, Kamerawinkel und andere Details können mit gut gemachten Filmen mithalten. Lediglich die Hintergrundgrafiken sehen nur mittelmäßig, teils sogar schlecht aus - das Innere des Horrorhauses etwa wirkt sehr detailarm.

Neben der guten deutschen Sprachausgabe liefert Sony auch die englische Tonspur mit, die sogar einfach nur mit einem Klick im Optionsmenü aktivierbar ist. Das Ändern der Ländereinstellung ist also nicht nötig, der Wechsel fast jederzeit möglich; zusätzlich lassen sich deutsche Untertitel einblenden.

 Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltestVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 31,49€
  3. (-78%) 2,22€
  4. 54,95€

Das... 09. Sep 2015

Bist du Releasekäufer? Tja, dann bist du wohl selber schuld.

mryello 28. Aug 2015

Until Dawn versteht es den Spieler unmittelbar in seinen Bann zu ziehen. Alle...

Bouncy 25. Aug 2015

Doch, sie haben Life is Strange auch getestet vor einiger Zeit, such einfach danach. Ist...

Bouncy 25. Aug 2015

Wie das? Würde ich ja jetzt gerne mal erläutert haben. Das Spiel hier hat eine...

ThadMiller 25. Aug 2015

Ich fand die Animation von Impossible Mission seinerzeit fantastisch! :) https://www...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /