Abo
  • Services:

Überwachung im Kinderzimmer

Unzählige Stände auf der Messe bieten das notwendige Equipment, um Babys Verhalten und seine Umgebung aus der Ferne zu begutachten, vor allem: Überwachungskameras. Auch wenn all diese Geräte einige Stände auseinanderstehen, fällt auf, dass sich die immer gleichen Schwachstellen zeigen. Die meisten Produzenten nutzen Standardhardware, die Designs der Geräte sind in vielen Fällen identisch.

Stellenmarkt
  1. ETL Paul Schlegel Holding GmbH, Solingen
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

IT-Sicherheit spielt beim Großteil der Hersteller in der Präsentation am Stand keine Rolle. Die meisten Anbieter reagierten auf die Frage: "Hat ihr Produkt im vergangenen Jahr das Internet angegriffen" verwundert und verständnislos. Doch es gibt Ausnahmen: Der Hersteller Tattou schreibt in seinem Prospekt als besonderes Merkmal "passwortgeschützt".

Doch die Video- und Audioüberwachung des Kinderschlafzimmers ist nur der erste Schritt. Denn viele der Überwachungskameras bieten Zusatzfunktionen an. Noch relativ harmlos und bekannt sind die Übermittlung der Zimmertemperatur oder ein Nachtsichtmodus für Überwachungskameras. Verschiedene Startups wollen hingegen ein Rundumbild der Luftqualität übermitteln.

Der erste Atemzug ohne Feinstaub

Etwa First Breath, ein derzeit über Kickstarter finanziertes Projekt. Ein kleines Häuschen auf einem Holzsockel überwacht permanent zahlreiche Indikatoren für die Luftqualität. Dabei wird die Menge an Feinstaubpartikeln genauso gemessen wie der Stickstoffdioxidgehalt der Luft.

Auch die Gesamtheit der "flüchtigen organischen Verbindungen (tVOCs)" wird erfasst. Darunter fallen Rückstände von Reinigungsmitteln und von verschiedenen Baustoffen, außerdem Rückstände von Möbeln.

Diese besondere Form der Luftüberwachung soll laut First Breath helfen, "eine optimale Innenraumumgebung für ihr wachsendes Baby und die ganze Familie zu schaffen" und "wiederkehrende Probleme wie Husten und Erkältungen sowie zukünftige Allergien" zu verhindern. Verschmutzung im Innenraum könne eine "verlangsamte geistige Entwicklung" und die Entwicklung von ADHS zur Folge haben.

Was von diesen Ankündigungen zu halten ist, ist fraglich. Denn auch übertriebener Reinlichkeitswahn kann negative Folgen haben und sogar das Immunsystem schwächen. Der Mediziner Detlev Ganten sagte dazu dem Zeit Magazin: "Zum Beispiel ist unsere Immunabwehr auf eine schmutzige Welt eingerichtet." Menschen bräuchten daher "den ständigen Umgang mit Bakterien, Pilzen, Viren und Dreck, um sie zu trainieren." Von den elterlichen Sorgen um die Gesundheit ihres Kindes wollen aber viele Hersteller profitieren.

 Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"Socke mit Bluetooth 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Garius 25. Sep 2017

Das sind nicht irgendwelche Pädagogen, sondern Menschen die ihr Leben lang in bestimmten...

plutoniumsulfat 24. Sep 2017

Da die Forschung da selbst noch nicht wirklich weiter ist, vermutlich keinen einzigen...

plutoniumsulfat 24. Sep 2017

Was ich für viel wichtiger halte: Dem Kind das Bewusstsein dafür geben, dass das so ist...

plutoniumsulfat 24. Sep 2017

Und was bringts dir dann? Eine diskussionswürdige Position. Dürfte wohl nicht für jeden...

decaflon 23. Sep 2017

Und es kommt noch schlimmer: Man hört sogar, dass in Deutschland die keimfreien Alete...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /