Überwachung im Kinderzimmer

Unzählige Stände auf der Messe bieten das notwendige Equipment, um Babys Verhalten und seine Umgebung aus der Ferne zu begutachten, vor allem: Überwachungskameras. Auch wenn all diese Geräte einige Stände auseinanderstehen, fällt auf, dass sich die immer gleichen Schwachstellen zeigen. Die meisten Produzenten nutzen Standardhardware, die Designs der Geräte sind in vielen Fällen identisch.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Mitarbeiter (m/w/d) im IT-Support
    KRAFT Baustoffe GmbH, München-Aubing
Detailsuche

IT-Sicherheit spielt beim Großteil der Hersteller in der Präsentation am Stand keine Rolle. Die meisten Anbieter reagierten auf die Frage: "Hat ihr Produkt im vergangenen Jahr das Internet angegriffen" verwundert und verständnislos. Doch es gibt Ausnahmen: Der Hersteller Tattou schreibt in seinem Prospekt als besonderes Merkmal "passwortgeschützt".

Doch die Video- und Audioüberwachung des Kinderschlafzimmers ist nur der erste Schritt. Denn viele der Überwachungskameras bieten Zusatzfunktionen an. Noch relativ harmlos und bekannt sind die Übermittlung der Zimmertemperatur oder ein Nachtsichtmodus für Überwachungskameras. Verschiedene Startups wollen hingegen ein Rundumbild der Luftqualität übermitteln.

Der erste Atemzug ohne Feinstaub

Etwa First Breath, ein derzeit über Kickstarter finanziertes Projekt. Ein kleines Häuschen auf einem Holzsockel überwacht permanent zahlreiche Indikatoren für die Luftqualität. Dabei wird die Menge an Feinstaubpartikeln genauso gemessen wie der Stickstoffdioxidgehalt der Luft.

Golem Karrierewelt
  1. Masterclass Data Science mit Pandas & Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.03.2023, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    28.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch die Gesamtheit der "flüchtigen organischen Verbindungen (tVOCs)" wird erfasst. Darunter fallen Rückstände von Reinigungsmitteln und von verschiedenen Baustoffen, außerdem Rückstände von Möbeln.

Diese besondere Form der Luftüberwachung soll laut First Breath helfen, "eine optimale Innenraumumgebung für ihr wachsendes Baby und die ganze Familie zu schaffen" und "wiederkehrende Probleme wie Husten und Erkältungen sowie zukünftige Allergien" zu verhindern. Verschmutzung im Innenraum könne eine "verlangsamte geistige Entwicklung" und die Entwicklung von ADHS zur Folge haben.

Was von diesen Ankündigungen zu halten ist, ist fraglich. Denn auch übertriebener Reinlichkeitswahn kann negative Folgen haben und sogar das Immunsystem schwächen. Der Mediziner Detlev Ganten sagte dazu dem Zeit Magazin: "Zum Beispiel ist unsere Immunabwehr auf eine schmutzige Welt eingerichtet." Menschen bräuchten daher "den ständigen Umgang mit Bakterien, Pilzen, Viren und Dreck, um sie zu trainieren." Von den elterlichen Sorgen um die Gesundheit ihres Kindes wollen aber viele Hersteller profitieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"Socke mit Bluetooth 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Garius 25. Sep 2017

Das sind nicht irgendwelche Pädagogen, sondern Menschen die ihr Leben lang in bestimmten...

plutoniumsulfat 24. Sep 2017

Da die Forschung da selbst noch nicht wirklich weiter ist, vermutlich keinen einzigen...

plutoniumsulfat 24. Sep 2017

Was ich für viel wichtiger halte: Dem Kind das Bewusstsein dafür geben, dass das so ist...

plutoniumsulfat 24. Sep 2017

Und was bringts dir dann? Eine diskussionswürdige Position. Dürfte wohl nicht für jeden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /