Unter Wasser: Bioshock auf iOS-Geräten

Das erste Bioshock schickt Spieler demnächst auf iOS-Endgeräten in die Tiefsee. Publisher 2K Games setzt ausdrücklich auf einen "Premium-Preis".

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Bioshock
Artwork von Bioshock (Bild: 2K Games)

Beim ersten Bioshock hat es den Spieler 2007 nach einem Flugzeugabsturz über dem Meer in die Unterwasserstadt Rapture verschlagen. Demnächst lässt sich der Mix aus Ego-Shooter und Action-Adventure auf mobilen Endgeräten mit iOS spielen, wie Publisher 2K Games mitteilte. Die Portierung soll noch "in diesem Sommer" erscheinen.

  • Bioshock (Bild: 2K Games)
  • Bioshock (Bild: 2K Games)
  • Bioshock (Bild: 2K Games)
  • Bioshock (Bild: 2K Games)
  • Bioshock (Bild: 2K Games)
Bioshock (Bild: 2K Games)
Stellenmarkt
  1. Forschungsreferent*in (m/w/d) im Bereich Forschungsdatenmanagement, Schwerpunkt technische ... (m/w/d)
    HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen
  2. Spezialistin*Spezialisten mit dem Schwerpunkt User Experience- / User Interface-Design
    Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
Detailsuche

Die Firma verspricht eine optimierte Berührungssteuerung, vor allem aber Unterstützung von Made for iPhone (MFi)-Controllern wie dem Logitech Powershell, mit dem der Spieler eine ähnliche Bedienung wie auf einer Konsole haben soll.

Auffälliges Detail: 2K Games kündigt in seiner Pressemitteilung ausdrücklich einen "Premium-Preis" an. Das kann man als weiteres Indiz dafür nehmen, dass Apple die Entwickler und Publisher dazu drängt, statt auf Free-to-Play lieber auf hochpreisige Angebote zu setzen. Unter der Hand ist Ähnliches derzeit öfter aus der Entwicklerszene zu hören.

Einen konkreten Preis nennen die beteiligten Unternehmen noch nicht. Auch liegen derzeit keine Informationen über eine mögliche Umsetzung für Android vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Boris.Henkel 24. Aug 2014

Warum iOS? Können Sie es nicht bitte auf für Android erstellen. Ich würde dafür gut 15...

Dwalinn 06. Aug 2014

Jup Final Fantasy war ja auch recht teuer aber da lohnt sich wenigstens ein toushscreen...

Hutschnur 05. Aug 2014

Ja, da hast du sicher Recht. Bioshock lebt sehr von der monstergeilen Atmosphäre, da hat...

chriz.koch 05. Aug 2014

Oh wow, ich hatte immer nur auf Steam geschaut, und da gab es nur Bioshock 2 und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kamerasystem
Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf

Tesla will auf Ultraschallsensoren in seinen Autos zugunsten des Kamerasystems Tesla Vision verzichten und muss vorübergehend Funktionen streichen.

Kamerasystem: Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf
Artikel
  1. Industrielles Metaversum: Es kann immer wieder Revolutionen geben
    Industrielles Metaversum
    "Es kann immer wieder Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie sich das Unternehmen auf den Arbeitsplatz ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

  2. Navigation: Wahoo überarbeitet seinen Fahrradcomputer Elemnt Roam
    Navigation
    Wahoo überarbeitet seinen Fahrradcomputer Elemnt Roam

    Besseres Display, neue Tasten, USB-C und mehr: Wahoo bietet eine neue Version seines bewährten Fahrradcomputers Elemnt Roam an.

  3. Microsoft: Windows installiert ungefragt Spotify-App
    Microsoft
    Windows installiert ungefragt Spotify-App

    Kunden von Windows 10 und Windows 11 waren überrascht, als eine Spotify-App auf der Taskleiste auftauchte. Die kam wohl mit einem Update.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /