Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Aquanox
Artwork von Aquanox (Bild: Nordic Games)

Unterwasser: Aquanox sucht Community

Artwork von Aquanox
Artwork von Aquanox (Bild: Nordic Games)

Der Unterwasser-Klassiker Aquanox soll auf Basis der Unreal Engine 4 neu belebt werden: Über Kickstarter sucht ein Entwicklerstudio nach Unterstützern - und dabei geht es offenbar nicht primär um Geld.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Digital Arrow hat zusammen mit dem Publisher Nordic Games eine Kickstarter-Kampagne für Aquanox gestartet. Dabei geht es zwar auch um Geld - das Mindestziel liegt bei wohl erreichbaren 75.000 US-Dollar. Im Video sagen die Macher allerdings, dass es mehr darum gehe, die Marke international bekannt zu machen und eine Community aufzubauen.

In Deutschland kennen wohl noch viele langjährige Spieler Aquanox: Das Original entstand bei Massive Development auf Basis der hauseigenen Krass-Engine. Es kam 2001 für PC auf den Markt und war sowohl bei Kritikern (Original-Test auf Golem.de) als auch bei Käufern ein Erfolg. Bereits 2014 hatte Nordic Games eine sehr frühe Version des nun in der Entwicklung befindlichen Titels vorgestellt.

Der Nachfolger soll auf der Unreal Engine 4 basieren. Die Handlung des Originals wird nicht fortgesetzt. Stattdessen soll es eine neue Geschichte in ungefähr der gleichen irdischen Unterwasserwelt geben. Vor allem aber geht es um Action: Kämpfe mit U-Booten sind geplant, dazu kommen Rollenspielelemente und ein 4-Spieler-Koop-Modus.

Für die Kampagne haben sich die Entwickler etwas Ungewöhnliches einfallen lassen: Für jedes erreichte Stretch Goal (jeweils 45.000 Euro) soll es eine Abstimmung geben. Spieler können dann selbst entscheiden, ob sie etwa eine Konsolenumsetzung, erweiterte Unterstützung für Mods oder lieber ein zusätzliches Meeresgebiet haben wollen.


eye home zur Startseite
Janquar 14. Okt 2015

Warum ist das jetzt ein Argument gegen Aquanox? Spaceshooter gab es auch zu damaligen...

Dwalinn 20. Aug 2015

Haben sie im Artikel von 2001 gemacht :)

ma_il 19. Aug 2015

Da wäre bestimmt auch 'n neues Spielkonzept dringewesen anstatt nochmal das alte Zeug...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt
  2. FTI Touristik GmbH, München
  3. Tomra Sorting GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Huawei P8 Lite 2017 für 179€)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht mehr bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der...
  3. (u. a. Sony Alpha 6000 Bundle für 499€ und Lenovo C2 für 59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Re: Die Preise sind doch nicht mehr normal...

    Zuryan | 05:20

  2. Re: Als Apple-Kunde ist man in der Hand der Firma

    Walter Plinge | 05:05

  3. Re: ALAC im Store?!?

    Infamouson | 04:36

  4. Re: Beweise?

    teenriot* | 03:54

  5. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel