• IT-Karriere:
  • Services:

Unternehmensführung: Google-Gründer Page und Brin treten ab

Die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page geben die Unternehmensführung ab, bleiben Google allerdings erhalten. Neuer Vorstandsvorsitzender von Alphabet, dem Google-Mutterkonzern, wird Sundar Pichai.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Sergey Brin und Larry Page - gemaltes Porträt
Sergey Brin und Larry Page - gemaltes Porträt (Bild: Thierry Ehrmann/CC-BY 2.0)

Die beiden Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page ziehen sich von den operativen Aufgaben bei Googles Mutterkonzern Alphabet zurück und werden dem Unternehmen über den Verwaltungsrat weiter erhalten bleiben. Aktionäre bleiben sie ebenfalls. Page war bisher Vorstandschef, Brin der Präsident des Konzerns.

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Der neue Chef von Alphabet soll Sundar Pichai werden, der bisher Chief Executive Officer von Google war. Dieses Amt soll er behalten.

2004 schrieben Page und Brin: "Google wurde 1998 geboren. Wenn es eine Person wäre, hätte sie im Spätsommer letzten Jahres (um den 19. August herum) mit der Grundschule begonnen, und heute hätte sie gerade die erste Klasse abgeschlossen."

Jetzt - 2019 - wäre Google ein junger Erwachsener mit 21 Jahren und es wäre an der Zeit, sich langsam eine eigene Bleibe zu suchen. Die beiden Gründer schrieben anlässlich ihres Rückzugs: "Wir glauben, dass es an der Zeit ist, die Rolle stolzer Eltern zu übernehmen, die Ratschläge und Liebe geben, aber nicht täglich nörgeln".

Nach Angaben der beiden Gründer würden Alphabet und Google nicht länger zwei CEOs und einen Präsidenten benötigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 55PUS7354 für 588€ statt 716,90€ im Vergleich)
  2. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  4. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)

AllDayPiano 04. Dez 2019

Dann hast Du tatsächlich gar nichts verstanden.

ww 04. Dez 2019

UND Werbeeinnahmen zu generieren und Nutzerdaten zu verkaufen.


Folgen Sie uns
       


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

    •  /