Abo
  • Services:

Unsong Story: Taktik-Rollenspiel vom Final-Fantasy-Veteranen

Der japanische Spieldesinger Yasumi Matsuno arbeitet an einem neuen Taktik-Rollenspiel namens Unsong Story. Auf Kickstarter findet das Projekt auffällig starken Zuspruch.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Unsong Story
Artwork von Unsong Story (Bild: Playdek)

Schon nach wenigen Stunden hat die Community dem Taktikrollenspiel Unsong Story: Tale of the Guardians auf Kickstarter rund 200.000 US-Dollar zur Verfügung gestellt. Es dürfte kaum Zweifel geben, dass das anvisierte Mindestziel von 600.000 US-Dollar erreicht wird. Ein Grund für die starke Unterstützung ist, dass der japanische Spieldesigner Yasumi Matsuno an dem Projekt beteiligt ist.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Matsuno steckt immerhin hinter Klassikern wie Vagrant Story, Final Fantasy Tactics und Final Fantasy 12. Bis 2005 hat er bei Square Enix gearbeitet, seitdem ist er selbstständig. Unsong Story soll in Zusammenarbeit mit dem US-Studio Playdek entstehen, das sonst Brettspiel- und Kartenspiel-Umsetzung für mobile Plattformen produziert.

Unsong Storys soll rundenbasierte Schlachten in 3D-Landschaften und eine düstere Handlung bieten. Die dreht sich um den 77 Jahre währenden Krieg in der Fantasy-Welt Rasfalia. Jedes Kapitel soll die Geschichte eines Helden erzählen, der es eben nicht in die Geschichtsbücher geschafft hat - darauf spielt auch der Name "Unsong Story" an.

Einige dieser Episoden sollen nur ein Jahr umfassen, andere ein ganzes Jahrzehnt oder mehr. Mal steuert der Spieler eine Gruppe von Rittern in einem großen Gefecht. Dann wieder steht ein wilder Haufen normaler Bürger im Mittelpunkt, die eine Revolution anzetteln.

Das Spiel soll für Windows-PC und Mac OS erscheinen, außerdem für mobile Plattformen: iOS, Android und für Windows Tablets. Wenn das Budget größer wird, soll es auch Versionen für die PS Vita und das 3DS geben. Die Entwickler streben eine Veröffentlichung im Juli 2015 an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. 164,90€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

9life-Moderator 16. Jan 2014

Hätte Christoph Columbus 1492 eine Powerpoint-Präsentation mit vielen bunten Bildern und...

Tuga 16. Jan 2014

Was bitte schön ist an XIII schlecht? Oder war es dir zu Mainstream?

.02 Cents 15. Jan 2014

Kann auch heisse, das MS Entwicklungen fuer die Plattform foerdert, und die so an mehr...

Nolan ra Sinjaria 15. Jan 2014

okay hab einige sachen durcheinandergeworfen. Release von Factions im Februar letzten...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /