Abo
  • Services:
Anzeige
Die PNR-Systeme liefen früher auf Mainframe-Rechnern und haben in puncto Sicherheit wenig dazugelernt.
Die PNR-Systeme liefen früher auf Mainframe-Rechnern und haben in puncto Sicherheit wenig dazugelernt. (Bild: Wikimedia Commons)

Unsicherheit bei Flugbuchungen: "Greift mehr Legacy-Systeme an"

Die PNR-Systeme liefen früher auf Mainframe-Rechnern und haben in puncto Sicherheit wenig dazugelernt.
Die PNR-Systeme liefen früher auf Mainframe-Rechnern und haben in puncto Sicherheit wenig dazugelernt. (Bild: Wikimedia Commons)

Hacker sollen mehr Legacy-Systeme angreifen - zumindest wenn es nach Karsten Nohl geht. Der Sicherheitsforscher zeigte auf dem 33C3, wie leicht sich Flugbuchungen manipulieren lassen

Die Sicherheitsforscher Karsten Nohl und Nemanja Nikodijevic haben auf dem Chaos Communication Congress (33C3) in Hamburg Sicherheitslücken in gängigen Flugbuchungssystemen aufgezeigt. Die Enthüllungen haben bereits Konsequenzen. Hacker Nohl rief die Anwesenden auf, mehr Legacy-Systeme auf Sicherheitslücken zu überprüfen.

Anzeige

Bei den Buchungssystemen der Fluggesellschaften handelt es sich um von mehreren privaten Firmen betriebene, untereinander verwobene Systeme, die zum Teil bereits in den 60 und 70er Jahren aufgebaut wurden. Bis heute hat sich an der Struktur und den Sicherheitsmechanismen der damaligen Mainframe-Systeme nur wenige geändert, wie uns der Flugexperte Edward Hasbrouck in einem Interview erläuterte. In den Systemen werden sämtliche relevante Reiseinformationen der Fluggäste im sogenannten Passenger-Name-Record (PNR) gespeichert.

Nohl und sein Kollege Nikodijevic nutzten diese Schwächen aus. Weil die Buchungscodes der verschiedenen Systeme nur sechs Stellen haben und teils vorhersehbar sind, können die zugehörigen Informationen per Bruteforce-Angriff ermittelt werden. Die Buchungssysteme haben meist keinen oder nur unzureichenden Schutz vor Bruteforce-Angriffen, so dass Angreifer zu häufigen Nachnamen wie Smith recht einfach die passenden Buchungscodes finden können.

Ist der entsprechende Eintrag gefunden, dient der sechsstellige Buchungscode als Passwort, der Nachname meist als Benutzername. Nur wenige Fluggesellschaften haben zusätzliche Absicherungen. Ursprünglich wollten die beiden Hacker die Probleme live auf der Seite des PNR-Betreibers Amadeus demonstrieren - doch der schaltete die Seite pünktlich zur geplanten Vortragszeit ab.

"Diese Firma hat nie Websecurity gemacht"

In den vergangenen Wochen habe das Unternehmen versucht, zusätzliche Absicherungen einzubauen, sagte Nohl. Doch das funktioniert offenbar nur zum Teil. "Wir haben es hier mit einer Firma zu tun, die noch nie Web IT-Security gemacht hat", sagte Nohl.

Gelingt der Angriff und der Zugriff auf den PNR, können Angreifer nicht nur die geplante Flugroute und andere private Informationen sehen, sondern manche Flüge auch umbuchen oder stornieren. Innerhalb des Schengen-Raumes werden nur selten Ausweispapiere vor dem Boarding gefordert. Außerdem sei es möglich, betrügerische Meilenkonten zu hinterlegen, um illegal Meilen zu sammeln.

Zum Abschluss seines Vortrages rief Nohl die anwesenden Hacker auf, sich mehr um sogenannte Legacy-Systeme zu kümmern, als immer dem letzten Jailbreak hinterherzurennen, "der dann sowieso drei Tage später gefixt wird". Alte Systeme wie die Infrastruktur von Mobilfunknetzen, bestimmte Zahlungsdienste und das Transportwesen würden das Leben von Menschen in vielerlei Weise beeinflussen, würden aber von der Hacker-Szene zu wenig auf Sicherheitslücken geprüft.


eye home zur Startseite
twothe 29. Dez 2016

Das stimmt, aber die Wahrscheinlichkeit das ein Angreifer ein unbekanntes System angreift...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. Detecon International GmbH, Dresden
  4. Lampe & Schwartze KG, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Slightly off topic - welche App

    Snooozel | 06:41

  2. Re: Ernsthaft?

    Snooozel | 06:38

  3. Re: Infrastruktur ist Aufgabe der Gemeinschaft

    Eswil | 06:26

  4. Re: Paradigmenwechsel in Sachen K.I.

    hw75 | 05:34

  5. Re: Wie viel Menschen klicken auf Werbung?

    hw75 | 05:27


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel