• IT-Karriere:
  • Services:

Unsicheres NFC: Android-Applikation liest Paypass-Daten aus

Mit der Applikation Paycardreader für Android lassen sich Informationen von Paypass-Karten von Mastercard und der Geldkarte der Sparkasse über NFC auslesen. Die Anwendung ist inzwischen aus Google Play entfernt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit einer Android-App können über NFC Informationen von Girogo-Karten ausgelesen werden.
Mit einer Android-App können über NFC Informationen von Girogo-Karten ausgelesen werden. (Bild: Deutscher Sparkassen- und Giroverband)

Dem Entwickler und Sicherheitsexperten Thomas Skora ist es gelungen, zumindest vorübergehend eine Applikation bei Google Play einzureichen, die über NFC Informationen von Paypass-Karten von Mastercard und der Girogo-Karte der Sparkasse auslesen kann.

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Inzwischen wurde Paycardreader wieder aus Google Play entfernt. Der Code war zunächst noch über Github erhältlich. Der Link funktioniert inzwischen nicht mehr. Skora will die Anwendung künftig als APK-Datei anbieten. Sie soll laut Skora lediglich zu Demonstrationszwecken dienen und läuft noch nicht stabil.

Zu den Informationen, die Paycardreader über NFC-fähige Smartphones auslesen kann, gehören Kartennummern, Gültigkeitsdauer, Transaktionen und die Identifikationsnummer der Händler oder des Transaktionsterminals. Skora hatte die Applikation auf der Integralis Security World am 19. und 20. Juni 2012 vorgestellt.

Unverschlüsselte Übertragung

Vor wenigen Tagen hatte der Entwickler Andreas Schiermeier die Sicherheit des Bezahlens per NFC mit den Worten kritisiert, dass bei jeder Transaktion "ein Datums- und Zeitstempel, der Betrag und die Kennung des Händlers oder des Ladeterminals hinterlegt" würden. Schiermeier gehört zum Frankfurter Chaos Computer Club und hat es nach eigenen Angaben mit einer kostenlosen Windows-Software und einem NFC-Lesegerät geschafft, diese Daten auszulesen. Denn das Übertragen der Daten erfolgt unverschlüsselt.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Auf dem Hackertreffen Sigint im Mai 2012 hatte der Entwickler Philipp Mohr das Zahlungssystem Paypass genauer angesehen. Dabei wies er ebenfalls auf zahlreiche Sicherheitslücken hin. Auch die Hackerin Kristin Paget hatte Lücken in Googles Zahlungssystem Wallet entdeckt.

Nachtrag vom 22. Juni 2012, 19:00 Uhr

Inzwischen ist der Quellcode der Applikation Paycardreader auch nicht mehr über Github verfügbar. Wir haben den Text entsprechend angepasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

M.P. 25. Jun 2012

Hmm, es ist wohl schon ein Unterschied, ob man *in* eine Tasche hineingreift, oder sich...

fratze123 25. Jun 2012

ist doch "äpp" nur die unwort-abkürzung von applikation. am besten noch den plural mit...

fratze123 25. Jun 2012

sag das mal google - DIE haben die app aus'm market gelöscht, wenn man dem artikel hier...

fratze123 25. Jun 2012

wird der kram jetzt genauso willkürlich wie bei apple? das wäre das nächste...

M.P. 24. Jun 2012

Was die technische Seite der Medaille angeht, magst Du recht haben. Was die Seite derer...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /