Abo
  • Services:
Anzeige
Unreal Engine 3
Unreal Engine 3 (Bild: Epic Games)

Unreal Engine 4: Zugriff auf den Quellcode für 19 US-Dollar im Monat

Epic Games kündigt eine radikale Umstellung des Geschäftsmodells für seine Unreal Engine 4 an: Ab sofort kann jeder die Laufzeitumgebung für eine monatliche Grundgebühr lizenzieren.

Anzeige

"Wer das Abo abschließt, bekommt Zugriff auf den vollen C++-Quellcode - das sind quasi unsere Kronjuwelen", so Tim Sweeney, Chef und Gründer von Epic Games, bei der Vorstellung des neuen Geschäftsmodells für die Unreal Engine 4. Das bisherige Modell auf Basis des Unreal Development Kits habe sich "nicht richtig durchgesetzt". Entwickler - sowohl Hobby-Programmierer als auch große Studios - müssten 19 US-Dollar im Monat zahlen und könnten den Code nach der Anmeldung auf der offiziellen Seite später über Github laden.

Außerdem werden laut Epic fünf Prozent der Umsatzerlöse fällig - egal ob sie aus verkauften Spielen, Free-to-Play-Transaktionen oder Ingame-Werbung stammen. Das Angebot gilt derzeit nur für Spiele unter Windows-PC, Mac OS, Android und iOS. Über Konsolenspiele müssen Entwickler weiterhin direkt mit Epic Games verhandeln und Verträge schließen. Laut Sweeney hängt das vor allem damit zusammen, dass bei dem Quellcode zu viele Rechte von Microsoft und Sony involviert sind.

Gleichzeitig hat Sweeney ein neues, einfaches Skriptsystem für die Unreal Engine 4 vorgestellt, mit dem Gamedesigner ohne echte Programmiererkenntnisse simple Spiele selbst produzieren können. Demonstriert hat Epic Games die Sprache auf der GDC 2014 übrigens anhand eines innerhalb eines Tages produzierten Programms namens Tappy Chicken, einer scherzhaft gemeinten Anspielung auf Flappy Bird.


eye home zur Startseite
krakos 03. Apr 2014

Freeware ;)

HerrMannelig 20. Mär 2014

ja, ohne Quellcode ist nicht so toll wie mit, aber dass es keine Umsatzbeteiligung gibt...

S-Talker 20. Mär 2014

https://www.youtube.com/watch?v=UAeqVGP-GPM ...legendär.

Nephtys 20. Mär 2014

:D Da scheint jemand vergessen zu haben wie unmöglich es ist fremden Code zu verstehen.

Spawn182 20. Mär 2014

Wenn du einen AAA Titel entwickelst, wirst du dich über kurz oder lang mit EPIC Games...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 128€)
  2. 190,01€
  3. 193,02€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: "mehr Rätsel als in bisherigen Teilen"

    My1 | 06:29

  2. Re: Globalisierung ist schon toll

    sofries | 03:25

  3. Re: Total verrückt

    Proctrap | 02:35

  4. Re: vergleich gegen Guetzli?

    ad (Golem.de) | 02:29

  5. Re: Hab noch nie verstanden ...

    yummycandy | 02:22


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel