Abo
  • Services:
Anzeige
Ark Dev Kit
Ark Dev Kit (Bild: Epic Games)

Unreal Engine 4: Epic Games veröffentlicht Mod-Tools für Ark Survival Evolved

Ark Dev Kit
Ark Dev Kit (Bild: Epic Games)

Die offene Dino-Welt von Ark Survival Evolved lässt sich jetzt modifizieren und erweitern: Epic Games hat zusammen mit dem eigentlichen Spielentwickler Studio Wildcard eine speziell angepasste Version der Unreal Engine 4 veröffentlicht.

Anzeige

Epic Games hat eine angepasste Version seiner Unreal Engine 4 herausgegeben, mit der Spieler eigene Mods für das Actionspiel Ark Survival Evolved erstellen können. Das Ark Dev Kit umfasst im Wesentlichen die Unreal Engine 4, den Zugriff auf diverse Steamworks-Funktionen sowie ein Forum für Modder. Laut Epic Games bekommen Spieler mit den Entwicklerwerkzeugen zwar keinen Zugang zu dem Quellcode von Ark - aber trotzdem lassen sich per Dev Kit fast nach Belieben eigene Erweiterungen programmieren oder Änderungen am Spiel selbst vornehmen.

Ark Survival Evolved ist seit Anfang Juni 2015 im Early Access auf Steam verfügbar, seit Anfang Juli 2015 gibt es auch Versionen für Linux und OS X. Laut dem Entwicklerstudio Wildcard haben insgesamt mittlerweile über eine Million Kunden das Programm gekauft, das derzeit rund 24 Euro kostet.

In dem Actionspiel geht es darum, auf einer von Dinosauriern bevölkerten, riesigen Inselwelt zu überleben. Dazu stellt der Spieler Ausrüstung her, erforscht neue Technologien und lernt vor allem, die Saurier zu zähmen und zu reiten. Der Titel findet bei der Community trotz zahlreicher Fehler und hoher Systemanforderungen extrem gute Resonanz.

Epic Games und Studio Wildcard haben eine Übersichtsseite zum Ark Dev Kit ins Netz gestellt, die einige der grundlegenden Fragen beantwortet. Dort gibt es auch einen Link zu Github, wo die benötigten Dateien zum Download bereitstehen; das funktioniert allerdings nur mit einem aktivierten Unreal-Engine-4-Nutzerkonto.


eye home zur Startseite
RandomCitizen 08. Jul 2015

Oh ja Ich hatte nicht das Gefühl, dass es mehr bugs hätte als sonst finale Titel. Es...

Orakle 08. Jul 2015

SLI wird aktuell nocht nicht unterstützt. Ausreichend RAM (Min. 8 GB hast du im System...

Hotohori 08. Jul 2015

Bin ich eigentlich der Einzige, der allein schon die Tatsache, dass Epic Games einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. AKDB, München
  3. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin
  4. Ratbacher GmbH, Raum Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  2. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing

  3. Amazon, Maxdome, Netflix und Co.

    EU will europäische Filmquote etablieren

  4. XPS 13 (9365) im Test

    Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen

  5. Glaskorrosion

    CCDs in alten Leicas werden nicht mehr gratis ausgetauscht

  6. Zweitbildschirm

    Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablett für Mac und PC

  7. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  8. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  9. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  10. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Hier eine Entscheidungshilfe für alle

    Trollfeeder | 10:20

  2. Re: echt jetzt?

    david_rieger | 10:18

  3. Re: Hmm vor 2-3 Monaten hieß es noch vor 2020...

    gaym0r | 10:18

  4. Re: Wer braucht schon Kunden?

    ArcherV | 10:17

  5. Re: Pay to Win?

    david_rieger | 10:17


  1. 10:19

  2. 10:00

  3. 09:35

  4. 09:03

  5. 07:28

  6. 07:14

  7. 16:58

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel