• IT-Karriere:
  • Services:

Unreal Engine 4: Epic Games kauft Visualisierungstool Twinmotion

Epic Games hat das auf Basis der Unreal Engine 4 laufende Visualisierungstool Twinmotion übernommen. Architekten und Landschaftsplaner können das Werkzeug vorerst kostenfrei nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Twinmotion erstellte Grafik
Mit Twinmotion erstellte Grafik (Bild: Epic Games)

Das amerikanische Entwicklerstudio Epic Games gibt nicht nur Geld für Exklusivspiele und den Aufbau seines Downloadportals für PC-Games aus, sondern weitet auch sein Angebot für professionelle Nutzer aus. Ab sofort gehört Epic Games auch Twinmotion, einem auf der Unreal Engine laufenden Visualisierugstool. Damit können etwa Architekten sowie Stadt- und Landschaftsplaner ihren Kunden zeigen, wie ihre Arbeit später einmal aussehen wird.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  2. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Die Software bietet unter anderem die Möglichkeit, Gebäude oder Stadtviertel bei unterschiedlichen Wetterbedingungen sowie bei Tag und Nacht zu besichtigen. Auch das Hinzufügen von animierten Figuren, Bäumen und ähnlichen Elementen ist möglich.

Twinmotion kann nach Angaben von Epic Games bis November 2019 kostenlos heruntergeladen und genutzt werden, wie es danach weitergeht, ist nicht bekannt. Das Programm hat bislang dem französischen Entwicklerstudio Abvent gehört, Informationen zum Kaufpreis liegen nicht vor. Erst vor kurzem hatte Epic Games durch die Übernahme der beiden kleinen Entwicklerstudios Agog Labs und 3Lateral sein Angebot für professionelle Anwender jenseits der Spielebranche erweitert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /