Abo
  • Services:
Anzeige
T-Mobile-Werbung
T-Mobile-Werbung (Bild: T-Mobile)

Unlimited 4G/LTE: T-Mobile warnt Nutzer von ungedrosseltem LTE wegen P2P

T-Mobile will sich offenbar Kunden vornehmen, die den Tarif Unlimited 4G/LTE gebucht haben und das Versprechen zu wörtlich nehmen. Peer-To-Peer Filesharing und Tethering seien nicht erwünscht, so ein internes Rundschreiben.

Anzeige

T-Mobile will in den USA Druck auf die Nutzer ihres Tarifs Unlimited 4G/LTE machen, wenn diese wegen P2P und Tethering ein zu hohes Datenvolumen verbrauchen. Das geht aus einem internen Memo hervor, das der Blog TmoNews erhalten haben will.

"T-Mobile hat Kunden identifiziert, die ein sehr hohes Datenvolumen verbrauchen und mit Peer-To-Peer Filesharing, und Tethering aktiv sind und damit gegen die Nutzungsbedingungen von T-Mobile verstoßen." Als Folge machten T-Mobile-Kunden schlechte Erfahrungen bei der Nutzung des Netzwerkes. Vom 17. August 2014 an werde T-Mobile damit beginnen, sich an die betreffenden Kunden "zu wenden".

In den Nutzungsbedingungen von T-Mobile sind der Serverbetrieb, Machine-To-Machine-Verbindungen, File-Sharing-Anwendungen über Peer-To-Peer mit Aussendung an verschiedene Server oder Livewebcast mit einer Webcam untersagt.

Für 80 US-Dollar verspricht T-Mobile in der Werbung in seinem Mobilfunknetzwerk unbegrenzte Datennutzung ohne Geschwindigkeitsdrosselung, bis zu 5 GByte an WLAN-Hotspots und eine Flatrate für Sprachtelefonie und SMS. Inbegriffen sei das Streaming von Medieninhalten und Apps "nach Wunsch".


eye home zur Startseite
Mopsmelder500 23. Dez 2014

jedes Byte das der User verbraucht kostet doch gleich dreifach geld 1. Für den Kunden 2...

necklickhia 20. Aug 2014

Naja, ich bin mir fast sicher dass, wenn man sich fürs Thema interessiert, auch reicht...

neocron 15. Aug 2014

eben selbst schuld ... sage ich doch ... das Leben ist kein Ponyhof! Und du willst mir...

tibrob 15. Aug 2014

Danke. Dennoch stellt sich mir die Frage, wie die Telekom das unterscheiden möchte?

tibrob 15. Aug 2014

Doch habe ich, hab's aber auf DE bezogen. Verurteile mich kleines Seelchen doch nicht sofort.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Deutsche Edelstahlwerke GmbH, Witten
  3. Josefs-Gesellschaft gGmbH, Köln
  4. BASF Coatings GmbH, Münster


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  2. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  3. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  4. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  5. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  6. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  7. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  8. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  9. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  10. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Ich verstehe dieses Urteil nicht

    Spaghetticode | 20:40

  2. Re: Snipping Tool

    Neuro-Chef | 20:40

  3. Re: braucht man für diesen store...

    Neuro-Chef | 20:39

  4. Re: Genau das passiert hier bei mir auch

    Oktavian | 20:38

  5. Re: Alternative?

    RichieMc85 | 20:35


  1. 18:42

  2. 15:46

  3. 15:02

  4. 14:09

  5. 13:37

  6. 13:26

  7. 12:26

  8. 12:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel