Abo
  • Services:
Anzeige
GTK- und Qt-Version von LXDE sollen weiter nebeneinander bestehen.
GTK- und Qt-Version von LXDE sollen weiter nebeneinander bestehen. (Bild: LXDE.org - CC-BY-SA 3.0)

Unix-Desktop: LXDE pflegt weiter GTK2- und Qt5-Version

GTK- und Qt-Version von LXDE sollen weiter nebeneinander bestehen.
GTK- und Qt-Version von LXDE sollen weiter nebeneinander bestehen. (Bild: LXDE.org - CC-BY-SA 3.0)

Sowohl die alte GTK2-Version als auch der neue Qt-Desktop von LXDE werden weitergepflegt. Immerhin hätten beide Teile aktive Entwickler, so der Projektgründer.

Anzeige

"Obwohl ursprünglich der Plan bestand, auf Qt zu migrieren, heißt das nicht, dass LXDE fallen gelassen wird", schreibt der LXDE-Gründer Hong Jen Yee alias PCMan im Blog des Projekts. Das heißt, sowohl die ältere Desktop-Umgebung auf Basis von GTK2 als auch LXQt werden parallel zueinander gepflegt.

Weiter heißt es: "Viele GTK-Komponenten haben vor Kurzem Updates erhalten" und zudem werde "LXDE aktiv weiterentwickelt und durch Entwickler gepflegt, die von Andrej N. Gritsenko geleitet werden". Außerdem glaube der Projektgründer, dass dies weiter geschehen werde, solange GTK2 in Benutzung bleibe.

Als Zeichen für die Lebendigkeit der GTK-Version des Desktop wird sogar aufgeführt, dass das Projekt einige Patches für GTK3 erhalten habe, auch wenn dies nicht bedeute, dass eine Portierung auf diese Version des GUI-Toolkits geschehen werde. Anwender, die keine Fans von LXQt seien, müssten sich also nicht um ihren Desktop sorgen, sondern könnten weiter LXDE verwenden.

Die Qt-Implementierung ist unter anderem aus Unzufriedenheit über GTK3 entstanden, weil diese mehr Speicher verbrauche und langsamer sei, als die Vorgängerversion. Gemeinsam mit den Entwicklern des Razor-Desktops, der ebenfalls auf Qt basierte, formten die Hacker den neuen Desktop LXQt. Dieser soll ebenso wie LXDE vor allem leichtgewichtig sein und wenig Ressourcen benötigen.

Mitte Oktober erschien Version 0.8 des Qt-Desktops, die vollständig kompatibel zu Qt5 ist. Diese sei ziemlich stabil und beinhalte die notwendigen Funktionen. Allerdings arbeite das Team auch hier an weiteren Verbesserungen, so würden die Abhängigkeiten zu X11 derzeit beseitigt, um später Wayland einsetzen zu können.


eye home zur Startseite
tux. 18. Nov 2014

... der nicht blöde von einem "Linuxdesktop" redet.

Dorsai! 18. Nov 2014

Ich denke nicht, dass das sinn machen würde. Das wäre auch in die falsche Richtung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  3. mobileX AG, München
  4. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  2. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  3. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  4. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  5. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  6. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  7. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  8. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  9. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  10. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: eigentlich müssten nun alle Hersteller...

    maverick1977 | 06:00

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 05:04

  3. Wie passt das mit der Vorratsdatenspeicherung...

    GaliMali | 04:38

  4. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  5. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15


  1. 06:00

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 12:31

  5. 12:15

  6. 11:33

  7. 10:35

  8. 12:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel