Abo
  • Services:
Anzeige
Der VLC-Player wird an Windows 10 angepasst.
Der VLC-Player wird an Windows 10 angepasst. (Bild: Thomas Nigro/Videolan)

Universal Windows Plattform: VLC-Player kommt für Xbox One und Raspberry Pi 3

Der VLC-Player wird an Windows 10 angepasst.
Der VLC-Player wird an Windows 10 angepasst. (Bild: Thomas Nigro/Videolan)

Die VLC-Entwickler haben ihren universellen Videoplayer auf die Basis der Universal Windows Plattform weiterentwickelt. In den nächsten Wochen und Monaten wird es einige Veröffentlichungen geben, darunter auch für den Raspberry Pi 3. Es gibt aber auch eine schlechte Nachricht.

Dank Microsofts neuer Universal Windows Plattform (UWP) wird es den Videolan Client (VLC) künftig auch auf der Xbox One und dem Raspberry Pi 3 geben. Wie VLC-Entwickler Thomas Nigro in seinem Blog angibt, werden in den nächsten Wochen zahlreiche neue Versionen erscheinen.

Anzeige

Die Xbox-One-Version ist dabei eine recht neue Entwicklung. Erst seit Februar 2016 wird daran gearbeitet. Es gab zwar auch vorher schon Projekte, basierend auf Windows 8, doch den Entwicklern fehlten vernünftige APIs. Der Quellcode soll in Kürze veröffentlicht werden. Vor dem Ausprobieren warnt Nigro allerdings, denn der Code ist noch lange nicht fertig. Bis zum Sommer wollen die Entwickler den VLC-Player in den App Store bringen.

  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
  • VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)
VLC-Player für die Universal Windows Plattform. (Screenshot: Thomas Nigro/Videolan)

Für den Port auf den Raspberry Pi 3 mit Windows IoT gibt es noch keine konkrete Ankündigung für eine Veröffentlichung. Möglicherweise ändern sich die Pläne noch, denn der Raspberry Pi 2 wird ebenfalls in Betracht gezogen.

Zeitnah erscheint eine erste Beta des VLC-Players für Windows 10 Mobile. Sie wird an ausgewählte Personen sogar schon verteilt. Im Mai 2016 soll der Player fertig sein. Das gilt auch für die Windows-10-Version für Desktops, Notebooks und Tablets. Hier wird es allerdings keine Beta-Version für die Öffentlichkeit geben.

Nur noch eine Version für Windows 8.x

Im Mai erscheint auch die letzte Version des VLC-Players für Windows 8.1, Windows Phone 8.1 und das kaum verbreitete Windows RT. Die Entwickler werden danach die Unterstützung des Players einstellen.

Der Umbau auf die UWP bringt einige Veränderungen mit sich. So wird der VLC-Player beispielsweise Continuum von Windows 10 unterstützen. Der Sprachassistent Cortana wird in der VLC-Bibliothek nach Medien suchen können. Zunächst wird der VLC-Player auf Basis der UWP in etwa den Funktionsumfang der App-Version haben. In den folgenden Wochen und Monaten wird der Player weitere Funktionen bekommen.


eye home zur Startseite
Thaodan 23. Apr 2016

Blizzard und Turbine Nutzen zum Beispiel qt und man sieht davon nichts. Bei teamspeak und...

HiddenX 22. Apr 2016

Touch Bedienung. Auf meinem Surface habe ich wenig lust mit den friemeligen Mini-Buttons...

Bigfoo29 22. Apr 2016

Nun, ich wüsste nicht, dass Windows 10 IoT auf vielen ARM-Geräten läuft. Und die am...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Daimler AG, Ulm
  3. censhare AG, München
  4. inxire GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bang & Olufsen BeoPlay H6 2nd Generation für 175€ statt 237€ im Preisvergleich und LG...
  2. für 199,90€ statt 269€ im Vergleich
  3. 133€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab ca. 180€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  2. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  4. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  5. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  6. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  7. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  8. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  9. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

  10. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: In einen Porsche gehört ein luftgekühlter Boxer

    kommentar4711 | 20:34

  2. Re: warum ist sofortueberweisung überhaupt am Markt?

    My1 | 20:32

  3. Re: Der Telekom ist das egal

    RipClaw | 20:29

  4. Da bin ich mal skeptisch.

    Koto | 20:28

  5. Re: Jackpot

    neokawasaki | 20:27


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel