Abo
  • Services:

Universal Windows Platform: Vsync-Deaktivierung, Freesync und G-Sync verfügbar

Microsofts Mai-Update für die Universal Windows Platform lässt Spieler entscheiden, ob sie Vsync abschalten oder Freesync und G-Sync nutzen wollen. Allerdings sind auch die Entwicklerstudios gefragt.

Artikel veröffentlicht am ,
Forza Motorsport 6 Apex
Forza Motorsport 6 Apex (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Microsoft hat wie für Mai 2016 angekündigt ein Update der Universal Windows Platform veröffentlicht. Es ist Teil der Build 10586.318 von Windows 10 und wird als KB 3156421 geführt. Das Update erweitert die Universal Windows Platform um die Option, in Spielen die vertikale Synchronisation zu deaktivieren und fügt die Möglichkeit hinzu, AMDs Freesync oder Nvidias G-Sync zu verwenden. Allerdings ist die reine Unterstützung durch die UWP nicht genug, denn die Entwicklerstudios müssen ihre Spiele aktualisieren.

Stellenmarkt
  1. Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München
  2. über duerenhoff GmbH, Augsburg

Microsoft geht davon aus, dass die Ultimate Edition von Gears of War und das kostenlose Rennspiel Forza Motorsport 6 Apex in Kürze entsprechende Patches erhalten werden. Noch fehlt beiden Titeln im Grafikmenü eine Option, die vertikale Synchronisation zu deaktivieren. Das gilt auch für Quantum Break, ein weiterer Titel, der unter der Universal Windows Platform läuft. Ohne Vsync ist die Framerate von der des Monitors entkoppelt, was zwar bei einem 60-Hz-Display mehr als 60 Bilder pro Sekunde erlaubt, jedoch Tearing - ein Zerreißen des Bildes - erzeugt. Abhilfe schaffen Freesync und G-Sync.

Bisher war die vertikale Synchronisation immer aktiv, was bedingt durch Double-Buffering zu massiven Einbrüchen bei der Framerate führen kann. Diese treten auf, wenn das System nicht genügend Leistung hat, um mindestens so viele Bilder pro Sekunde zu erzeugen wie das Display an Hertz aufweist. Was auch künftig nicht für die Universal Windows Platform kommen wird, ist ein exklusiver Vollbildmodus. Ohne den ist ein Wechsel zwischen Fenstern weniger problematisch, die höchste Leistung soll dennoch geliefert werden.

Weitere Updates für die Universal Windows Platform sind geplant. Microsoft will beispielsweise künftig sogenannte On-Screen-Displays ermöglichen wie das beliebte Fraps oder das des populären Afterburners von MSI.



Anzeige
Hardware-Angebote

M.Kessel 13. Mai 2016

Ein Spiele DRM Shop wie Valves Steam, nur lauffähig auf Windows 10 mit DirectX 12 und...

non_sense 12. Mai 2016

Ist doch schwachsinn ... -.-


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk
  2. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  3. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu

    •  /