• IT-Karriere:
  • Services:

Universal Smart Dock: Lenovo dockt 8K30-Display via TB4 an

Mit Lenovos USB-C- und Thunderbolt 4 Smart Dock lassen sich Notebooks um zahlreiche Anschlüsse erweitern.

Artikel veröffentlicht am , Mike Wobker
Thinkpad Universal USB-C Smart Dock
Thinkpad Universal USB-C Smart Dock (Bild: Lenovo)

Der Trend zu immer schlankeren und mobileren Notebooks geht häufig mit einer reduzierten Anschlussauswahl einher. Hier lässt sich mit Dockingstationen entgegenwirken, deren Neuauflagen regelmäßig dank neuer Anschlussstandards um Funktionen erweitert werden. Dies trifft auch auf die Universal Smart Docks von Lenovo zu.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Das Thinkpad Universal USB-C Smart Dock stellt zahlreiche USB-Ports inklusive einmal USB Typ-C mit USB-3.1-Gen2-Standard und Datenraten von maximal 10 GBit/s bereit. Hinzu kommen zwei Displayports mit 1.4-Standard und ein HDMI-2.0-Anschluss. Demnach können maximal drei Bildschirme mit 4K-Auflösung betrieben werden. Ein Gigabit-LAN-Port sowie ein kombinierter 3,5-mm-Klinkenanschluss für Headsets sind ebenfalls vorhanden.

Über ein mitgeliefertes Netzteil versorgt die Dockingstation angeschlossene Notebooks zudem mit bis zu 100 Watt. Das Universal Dock selbst kann Daten mit bis zu 40 GBit/s empfangen, sofern es über einen entsprechenden Anschluss verbunden ist. WLAN und Bluetooth werden ebenfalls über das Dock bereitgestellt.

Einen Schritt weiter geht das Thinkpad Universal Thunderbolt 4 Smart Dock. Dieses bietet den gleichen Umfang wie das vorgenannte USB-C Smart Dock. Hinzu kommen die Unterstützung für einen 8K-Monitor und die Möglichkeit, den Thunderbolt-4-Anschluss über die Dockingstation weiterzureichen. Auch hier ist wieder ein Netzteil im Lieferumfang enthalten, welches angeschlossene Notebooks mit bis zu 100 Watt lädt.

Die besten Dockingstations
  • Das Thinkpad Universal Thunderbolt 4 Smart Dock bietet zahlreiche Anschlüsse.
  • Es lassen sich bis zu drei 4K-Monitore oder ein 8K-Monitor anschließen.
  • Angeschlossene Notebooks werden mit bis zu 100 Watt geladen.
  • Ein entsprechendes Netzteil ist im Lieferumfang enthalten.
  • Das Thinkpad Universal USB-C Smart Dock benötigt einen USB-3.2-Gen2-Port.
  • Es können bis zu drei Monitore mit 4K-Auflösung betrieben werden.
  • Angeschlossene Notebooks werden mit bis zu 100 Watt geladen.
  • Ein entsprechendes Netzteil ist im Lieferumfang enthalten.
Das Thinkpad Universal USB-C Smart Dock benötigt einen USB-3.2-Gen2-Port.

Zur Verfügbarkeit gibt Lenovo Februar 2021 an. Für das Thinkpad Universal USB-C Smart Dock werden 205 Euro aufgerufen und das Thinkpad Universal Thunderbolt 4 Smart Dock soll 328 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.399€

NightPress 14. Jan 2021 / Themenstart

Da Lenovo bei den neuen Docks mit Firmwareupdates ohne PC wirbt, spekuliere ich mal...

Everclear 12. Jan 2021 / Themenstart

Nee es handelt sich um FHD displays.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /